Lessingplatz

Seit Mitte August werden bis Jahresende die vorhandenen Holzstege auf dem Lessingplatz im Stadtteil Sonnenberg ersetzt. Damit beginnt eine umfassende Aufwertung des denkmalgeschützten gründerzeitlichen Stadtplatzes in den kommenden Jahren. Die Kosten belaufen sich auf insgesamt 265.000 Euro. 

Der Lessingplatz wird von zwei zentralen Achsen dominiert und von diesen in vier Quartiere gegliedert. Daher ist vorgesehen, in den Quartieren einzeln und nacheinander den jeweiligen Holzsteg abzubauen und neu zu errichten. Zur besseren Haltbarkeit wird nicht wieder Lärchen-, sondern Eichenholz verwendet.

Beauftragt wurde das Bauunternehmen Liebscher & Partner GmbH Kommunalservice, Chemnitz. Die Kosten belaufen sich auf insgesamt 265.000 Euro. Sie werden gefördert durch das Bauministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen und durch den Freistaat Sachsen. Die Eigenmittel der Stadt Chemnitz betragen 30.000 Euro.

Im Jahr 2023  sind weitere bauliche Maßnahmen am Lessingplatz vorgesehen. Hierzu läuft derzeit aber noch die Planung, welche Ergebnis einer breiten Bürgerbeteiligung in Zusammenarbeit mit der Bürgerplattform Nord-Ost ist.

 

 

Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayer Statusvereinbarung Cookie-Hinweis 1 Jahr
cc_accessibility Kontrasteinstellungen Ende der Session
cc_attention_notice Optionale Einblendung wichtiger Informationen. 5 Minuten
Name Verwendung Laufzeit
_pk_id Matomo 13 Monate
_pk_ref Matomo 6 Monate
_pk_ses, _pk_cvar, _pk_hsr Matomo 30 Minuten

Datenschutzerklärung von Matomo: https://matomo.org/privacy/