Kinderbetreuung

Eltern können in Chemnitz wählen, ob sie ihr Kind in einer Kindertageseinrichtung der Stadt Chemnitz, eines freien Trägers oder bis zur Vollendung des dritten Lebensjahr bei einer Tagesmutter oder einem Tagesvater betreuen lassen.

Kita-Portal der Stadt Chemnitz

Den Kita-Platz einfach per Mausklick suchen? Das ist mit dem Online-Belegungsmanagementsystem „Kita-Portal“ möglich.

Alle Chemnitzer Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen in kommunaler und in freier Trägerschaft sind hier zu finden. Bequem von zu Hause können Eltern die für sie und ihr Kind passende Einrichtung finden, auswählen und sich dort anmelden. Die Anmeldung ist nach der Geburt des Kindes möglich.  >>mehr

Servicestelle Kita-Platz

Benötigen Eltern eine individuelle Beratung oder Unterstützung bei der Suche nach einem geeigneten Betreuungsplatz, steht die Servicestelle Kita-Platz der Stadt Chemnitz (Kundenportal im Moritzhof, Erdgeschoss, Raum 012) zur Verfügung.

Beratungszeiten:

Mo 08.30 - 12.00 Uhr
Di 08.30 - 12.00 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr
Do 08.30 - 12.00 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr
Fr 08.30 - 12.00 Uhr

Kitaplatz beantragen

Möglichkeiten für die Anmeldung des Kindes für einen Betreuungsplatz:


Die Anmeldung kann bereits nach der Geburt des Kindes erfolgen. Alternativ ist eine Anmeldung auch im Amt für Jugend und Familie möglich.

Kindertagespflege

Die Bildung, Erziehung und Betreuung des Kindes durch eine Tagesmutter oder einen Tagesvater ist gegenüber der Betreuung in einer Kindertageseinrichtung gleichwertig. Tagespflegepersonen betreuen bis zu fünf Kinder im eigenen Haushalt oder in einem angemietetem Wohnraum.

Einen Überblick, ob in sich Wohnortnähe eine Tagesmutter oder Tagesvater befindet, bietet das Kita-Portal. Die Anmeldung für die Warteliste kann wie bei einem Platz in einer Kindertageseinrichtung online im Kita-Portal vorgenommen werden. 

Beratung und Qualifizierung

Personen, die gern diese Tätigkeit ausüben möchten, erhalten im Amt für Jugend und Familie Informationen zu erforderlichen Unterlagen, Fördermöglichkeiten und über die Anforderungen an die Tätigkeit als Tagesmutter oder -vater.

Elternbeiträge

Für die Inanspruchnahme eines Platzes in einer Kindertageseinrichtung werden Elternbeiträge erhoben. Diese werden auf der Grundlage der gültigen Satzung der Stadt Chemnitz zur Erhebung von Elternbeiträgen ermittelt. Die Beiträge gelten einheitlich für alle Einrichtungen in kommunaler und in freier Trägerschaft sowie für die Kindertagespflege. Die gestaffelten Elternbeiträge für das erste und zweite Kind sowie weitere Kinder ist ein Zeichen familienfreundlicher Politik in Chemnitz.

Die Elternbeiträge können teilweise oder vollständig erlassen werden. Grundlage für die Berechnung ist die jeweilige Einkommenssituation der Familie. Für die Beratung zur Antragstellung sowie für die Bearbeitung der Anträge ist das Amt für Jugend und Familie, Abteilung Kindertageseinrichtung, Kindertagespflege zuständig.


 

Erstattung der Elternbeiträge

Informationen und Antrag im Dienstleistungsportal der Stadt Chemnitz:

Übergang Kita-Schule

Der Übergang von der Kindertageseinrichtung in die Grundschule ist ein großer Schritt. Der Eintritt in diesen neuen Lebensabschnitt  wird nicht nur von künftigen Schulanfängern voller Neugier und Aufregung erwartet. Auch für die Eltern ist es spannend, wie ihre Kinder den Übergang meistern werden.

Für eine umfassende Information gibt das Amt für Jugend und Familie jährlich die Broschüre "Mein Kind kommt in die Schule" heraus. Die Eltern erhalten den Ratgeber in der jeweiligen Kindertageseinrichtung ihrer Kinder.

Eltern, deren Kinder keine Kindertageeinrichtung besuchen, können die Broschüre im Amt für Jugend und Familie erhalten.

Elternmitwirkung in Kindertagesstätten

Im Bereich der Kindertagesstätten der Stadt Chemnitz ist der Stadtelternrat tätig. Dieser ist eine Interessenvertretung der Elternräte kommunaler und freier Kindertageseinrichtungen und Horte in Chemnitz.