Tag des offenen Denkmals

Eisenbahnviadukt über die Annaberger Straße und Beckerstraße

Technikmuseum Stellwerk II und III mit Seilablaufanlage Hilbersdorf

Straßenbahndepot Kappel

Der Tag des offenen Denkmals am 8. September 2019 steht bundesweit unter dem Motto „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“.

Damit wird der Bogen zum Jubiläumsjahr "100 Jahre Bauhaus" geschlagen.
Das Bauhaus steht mit seinen ideellen und ästhetischen Ansprüchen als wichtiger Begleiter der Moderne in der Architektur und vor allem für den Umbruch. Auch in unserer Stadt finden sich herausragende Bauten der Neuen Sachlichkeit, geprägt vom Einfluss des Bauhauses. Zum Denkmaltag werden z.B. das Stadtbad und die Villa Feistel am Kesselgarten vorgestellt.

Aber Umbrüche in der Architektur gab es nicht nur zu Beginn des 20. Jahrhunderts. In jeder Epoche oder Gesellschaft wurden Vorstellungen geändert, der technische Fortschritt brachte immer neue Ideen  und praktische Umsetzungen. Die Chemnitzer Denkmallandschaft hat viele Zeitzeugen vergangener gesellschaftlicher, kultureller und politischer Epochen, die zu den Tagen des offenen Denkmals entdeckt werden können.

Plakat zum Tag des offenen Denkmals 2019

Tag des offenen Denkmals 2019 in Chemnitz

Programm

In Chemnitz sind am Denkmaltag folgende Kulturdenkmäler geöffnet:
 

10.30 - 15.00 Uhr

 

Straßenbahndepot, Zwickauer Straße 164

10.30 Uhr Eröffnungsveranstaltung
Michael Stötzer, Baubürgermeister Stadt Chemnitz
Thomas Morgenstern, Denkmalschutzbehörde Stadt Chemnitz
Musikalische Umrahmung

ab 11.30 Uhr Führungen halbstündlich durch das Objekt
Fahrten mit der Schmalspurbahn
Imbiss
Verein der Straßenbahnfreunde e. V.

14.00 Uhr "800 Jahre Stadtgespräch - zur Geschichte von Chemnitz"
Verein der Gästeführer Chemnitz
 

11.30 - 15.00 Uhr

Wanderer-Werke, Zwickauer Straße 221

Objektführungen, Visionen zur Nachnutzung
Wolfgang Keilholz, Architekt
Michael Stötzer, Baubürgermeister
Thomas Morgenstern, Denkmalschutzbehörde Stadt Chemnitz

10.00 - 15.00 Uhr

Stadtbad Chemnitz, Mühlenstraße 27

10.00 Uhr Führung zur Technik des Stadtbades
Mitarbeiter Schul- und Sportamt Stadt Chemnitz
(Voranmeldung unter 0371 488-5248  Kasse Stadtbad erforderlich)

14.00 Uhr Führung zur Architektur und Baugeschichte
Bettina Schülke, Denkmalschutzbehörde Stadt Chemnitz
 

10.00, 11.00, 12.00, 13.00 Uhr

Astra-Werke, Altchemnitzer Straße 41

Objektführungen
Edeltraud Höfer, Gästeführerin
 

11.00 und 13.00 Uhr

Ehemaliges RAW, Emilienstraße 45

Führungen
Frank Birkner, Geschäftsführer, Michael Raps, Mitarbeiter, Claus Werner, Leiter Technologiemanagement und- entwicklung FTZ, Cathrin Fuchs, Denkmalschutzbehörde Stadt Chemnitz
(Voranmeldung bis 6.9.19 unter 0371 488-6351 erforderlich)
 

11.00 und 13.00 Uhr

Ehemalige Oberpostdirektion, Reichsstraße 11

Objektführungen
Dr. Peter Fürl, Bauleiter
Ingrid Schönherr, Denkmalschutzbehörde Stadt Chemnitz
 

11.00 und 14.00 Uhr

Mühle Schmidt-Rottluff, Limbacher Straße 380

Objektführungen
Förderverein Karl Schmidt-Rottluff Chemnitz e.V.
 

11.00 - 17.00 Uhr

Beckerstraße/ Reichsstraße am Chemnitzer Bahnbogen

Von 10 bis 17 Uhr lädt die Deutsche Bahn zur Eröffnung des Infozentrums „Chemnitzer Bahnbogen“ ins Gebäude des Wirkbau Chemnitz (1. Obergeschoss, Zugang über Lothringer Straße 11) ein.
Von 11 bis 17 Uhr findet eine gemeinsame Veranstaltung mit dem Viadukt e.V. statt mit Informationsangebot und kurzen Führungen am Chemnitzer Viadukt. Der Verein wird den erfolgreichen Kampf um das Viadukt noch einmal darstellen. Weiterhin gibt es eine Mitmachaktion zur Umfeldgestaltung des Viaduktes, Ideen sind gefragt.
 

13.30 und 15.00 Uhr

Wohnhaus Feistel. Kesselgarten 3

Objektführungen
Maria und Jörg Löser, Eigentümer
Thomas Morgenstern, Denkmalschutzbehörde Stadt Chemnitz
(Voranmeldung  unter 0371 488-6351 erforderlich)
 

14.00 Uhr

Limbacher Straße 35, Villa und Fabrik

Objektführung mit Innenraumrestaurierung
Daniel Kempton, Denkmalschutzbehörde Stadt Chemnitz
(Voranmeldung bis 6.9.19 unter 0371 488-6351 erforderlich)
 

14.00 Uhr

Rembrandtstraße 41, Mietshaus

Führung zur Innenraumrestaurierung
Katharina Leubner, Restauratorin,
Uwe Göhler, Bauleiter
 

14.00 Uhr

Hoffmannstraße 45, Bauten der Moderne auf dem Kaßberg

Führung zu Hoffmannstraße 28, 45 und 52
Grit Linke, Gästeführerin
 


Kirchen und Friedhöfe

14.00 und 16.00 Uhr

Schloßkirche und Schloßbergmuseum, Schloßberg 11, 12

Führungen durch das ehemalige Benediktinerkloster und seine Kirche
Gabriele Führer, Pfarrerin,
Dr. Stefan Thiele, Schloßbergmuseum;
Bewirtung wie zu Klosterzeiten;
Angebote für Kinder

17.00 Uhr Abschlusskonzert des Denkmaltages
„Moderne: Umbrüche in Kunst und Architektur – und MUSIK“
KMD Siegfried Petri, Orgel, Sabine Petri, Blockflöten
 

14.00 - 16.00 Uhr

Stiftskirche Ebersdorf, Mittweidaer Straße 79

Kirchenführungen
Ev.-Luth. Stiftskirchgemeinde

15.00 Uhr Erläuterung der Passionsbilder des Hesse-Altars
Horst Oertel, Pfarrer i.R.

16.30 Uhr Konzert „Von Renaissance bis Moderne“
Magdalena Schmutzler, Harfe
 

13.30 Uhr

Stadtkirche St. Jakobi, Jakobikirchplatz 1

Kirchenführung „Umbrüche in Kunst und Architektur – die mehr als 700jährige Geschichte der Jakobikirche“
Regina Dörffel, Kirchenführerin
Treffpunkt: vor Eingangsportal
 

14.30 Uhr

Friedhof und Kirche St. Nikolai, Michaelstraße 15

Vortrag zur Geschichte des St. Nikolaifriedhofs mit Ursula Kutscha
und nachfolgende thematische Friedhofsführungen (u.a. zu Industriellen, Künstlern, Wissenschaftlern)  

17.00 Uhr Violine Solo - Konzert mit Prof. Michael Grube
 

11.00 - 15.30 Uhr

Ev.-methodistische Friedenskirche, Kaßbergstraße 30

Führungen stündlich, vormittags Posaunenchor
Gemeinde Chemnitz Friedenskirche
 

Beschreibung der Denkmäler

Ausführliche Informationen zu den am Denkmaltag 2019 geöffneten Denkmälern und Kirchen:

mehr