Tag des offenen Denkmals

Eisenbahnviadukt über die Annaberger Straße und Beckerstraße

Technikmuseum Stellwerk II und III mit Seilablaufanlage Hilbersdorf

Straßenbahndepot Kappel

Der Tag des offenen Denkmals am 8. September 2019 steht bundesweit unter dem Motto „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“.

Damit wird der Bogen zum Jubiläumsjahr "100 Jahre Bauhaus" geschlagen.
Das Bauhaus steht mit seinen ideellen und ästhetischen Ansprüchen als wichtiger Begleiter der Moderne in der Architektur und vor allem für den Umbruch. Auch in unserer Stadt finden sich herausragende Bauten der Neuen Sachlichkeit, geprägt vom Einfluss des Bauhauses. Zum Denkmaltag werden z.B. das Stadtbad und die Villa Feistel am Kesselgarten vorgestellt.

Aber Umbrüche in der Architektur gab es nicht nur zu Beginn des 20. Jahrhunderts. In jeder Epoche oder Gesellschaft wurden Vorstellungen geändert, der technische Fortschritt brachte immer neue Ideen  und praktische Umsetzungen. Die Chemnitzer Denkmallandschaft hat viele Zeitzeugen vergangener gesellschaftlicher, kultureller und politischer Epochen, die zu den Tagen des offenen Denkmals entdeckt werden können.

Plakat zum Tag des offenen Denkmals 2019

Rückblick: Tag des offenen Denkmals 2018 in Chemnitz

Programm

In Chemnitz waren am Denkmaltag folgende Kulturdenkmäler geöffnet:
 

11.00 - 15.00 Uhr

 

Stadtkirche St. Jakobi, Jakobikirchplatz 1

11.00 Uhr Eröffnungsveranstaltung
Michael Stötzer, Baubürgermeister Stadt Chemnitz
Thomas Morgenstern, Denkmalschutzbehörde Stadt Chemnitz
Chormusik mit dem Vokalensemble der Jakobikirche

11.30 Uhr Führung durch den gotischen Hallenchor
Thomas Morgenstern, Denkmalschutzbehörde Stadt Chemnitz

14.00 Uhr Führung durch die Kirche
St. Jakobi-Johannis-Kirchgemeinde
 

11.00 - 17.00 Uhr

Südbahnhof, Reichenhainer Straße 1
Ausstellung zur Geschichte des Bahnbogens und des Bahnhofsgebäudes
Besichtigung Empfangsgebäude, Informationen zur neuen Nutzung
Kulturbahnhof Chemnitz gGmbH

12.00 und 14.00 Uhr Führungen entlang des Bahnbogens
Viadukt e. V.

11.00 - 17.00 Uhr

Chemnitzer Bahnbogen

Vertreter der DB Netz AG stehen für Fragen zum Brückenbauwerk und zur Modernisierung zur Verfügung.
Treffpunkt: Beckerstraße
 

14.00 Uhr

Mietshaus, Südbahnstraße 6
Führung mit Eigentümer Herr Karl-Heinz Grebner
 

10.00 und 11.00 Uhr

Alte Apotheke Grüna, Chemnitzer Straße 127
Führungen
Andreas Stein; Ingrid Schönherr, Denkmalschutzbehörde Stadt Chemnitz

11.00 und 14.00 Uhr

Villa „Duderstädt“, Dresdner Straße 42

Führungen durch Eigentümer Christian Tautenhahn und Edgar Rüberg, Denkmalschutzbehörde Stadt Chemnitz
(Anmeldung über 0371 488-6351 erforderlich)

12.00 - 14.00 Uhr

Küchwaldbühne, Sechserweg

12:00 und 13:00 Uhr Führungen 
Verein Küchwaldbühne e. V.
 

13.00 - 15.30 Uhr

Küchwald Klinikum, Bürgerstraße 2
Erläuterung Historische Sammlung durch Andreas Walther

13.00 und 14.30 Uhr Führungen Einzelobjekte und Außengelände
Renate Haferberger, Andreas Schlenz, Tania Steffan, Klinikum Chemnitz GmbH
Bettina Schülke, Daniel Kempton, Denkmalschutzbehörde Stadt Chemnitz
Treffpunkt: vor Haus 10

10.00 - 16.00 Uhr

Stellwerk II und III mit Seilablaufanlage, Hilbersdorf

Führungen stündlich nach Bedarf,
Fahrten mit dem Maschinenhausexpress,
Besichtigung historische Güterschuppen

Förderverein „Eisenbahnfreunde Richard Hartmann“ e. V.


Kirchen und Friedhöfe

14.00 - 17.00 Uhr

Schloßkirche und Schloßbergmuseum, Schloßberg 11, 12

14.00 und 16.00 Uhr Führung „Die Laien und die Gäste im Kloster“
Dr. Thomas Schuler

15.00 Uhr Führung „Das Benediktinerkloster und seine Kirche“
Gabriele Führer, Pfarrerin; Dr. Stefan Thiele
 

13.00 - 17.00 Uhr

St. Markus-Kirche, Körnerplatz 10

Führungen und Turmbesteigungen nach Bedarf
Förderverein der Kirche St. Markus e.V.
 

14.00 - 18.00 Uhr

Ebersdorfer Stiftskirche, Mittweidaer Straße 79

15.00 Uhr Erläuterung der Passionsbilder des Hesse-Altars
Pfarrer i.R. Horst Oertel

17.00 Uhr Konzert „Musik aus Mittelalter bis Hochbarockauf Zupfinstrumenten“
Tabea Brode, Dresden
 

15.00 Uhr

Friedhof St. Nikolai, Michaelstraße 15

Vortrag zu Grabstellen auf dem Friedhof und nachfolgend Führung über den Friedhof
 

17.00 Uhr

St. Nikolaikirche, Michaelstraße 15

Konzert „Musik aus sechs Jahrhunderten für Violoncello und Orgel“
Kathleen Lang und Theophil Heinke
 

11.00 - 15.30 Uhr

Ev.-methodistische Friedenskirche, Kaßbergstraße 30

Führungen stündlich, vormittags Posaunenchor
Gemeinde Chemnitz Friedenskirche
 

Beschreibung der Denkmäler

Südbahnhof

Auf der Extra-Seite erhalten Sie ausführliche Informationen zu den am Denkmaltag 2018 geöffneten Denkmälern und Kirchen.

mehr