Bürgerbeteiligung

Bürgerbeteiligung in Chemnitz
Bürgerbeteiligung in der Stadt Chemnitz

In der Stadt Chemnitz gibt es vielfältige Möglichkeiten, wie sich die Bürger:innen auf kommunaler Ebene beteiligen können, beispielsweise in den jährlich stattfindenden Einwohnerversammlungen, bei Bürger:innendialogen, in verschiedenen Gremien, in Form von Umfragen oder auch im Rahmen der Auslegung von Bebauungsplänen. Informationen zu den verschiedenen Bürgerbeteiligungsverfahren sowie zu aktuellen Themen und Terminen können Sie hier nachlesen.
 

Aktuelle Beteiligungen

Aktuelle Beteiligungen in Chemnitz

Hier finden Sie aktuelle und in Kürze startende Beteiligungsmöglichkeiten, wie etwa Bürger:innendialoge, Bürger:innensprechstunden oder auch Online-Umfragen. Zudem können Sie im Archiv vergangene Beteiligungen aufrufen und die (Zwischen-)Ergebnisse einsehen.

mehr

Engagement und Mitwirkung

Vereinsdatenbank

Sie wollen etwas verändern, haben Ideen oder wollen die Bedingungen in Ihrem Stadtteil verbessern? Hier erfahren Sie, welche Möglichkeiten Sie haben, sich einzubringen, wie das geht und an wen Sie sich in Ihrem Stadtteil wenden können.

mehr

Fragen und Antworten

Fragezeichen

Sie wollen mehr über Bürgerbeteiligung erfahren? Sie möchten gern wissen, wie Sie sich konkret einbringen und an wen Sie sich wenden können? Hier finden Sie häufig gestellte Fragen und Antworten zum Thema.

mehr

Ergänzende Informationen

STADTRADELN 2022 erfolgreich beendet

Familie im Stadtpark

2.181 Chemnitzer:innen haben sich an der Fahrradkampagne STADTRADELN beteiligt, die am 25. September zu Ende gegangen ist. Bis zum 2. Oktober waren noch Nachtragungen möglich, nun stehen die Ergebnisse fest: Insgesamt wurden in den drei Aktionswochen 337.978 Kilometer geradelt und damit 52 Tonnen CO2 eingespart. Zum Vergleich: Im vergangenen Jahr haben 1678 Radelnde gemeinsam 326.033 Kilometer erradelt und damit 48 Tonnen CO2 (im Vergleich zum Autofahren) eingespart.

Mit der Meldeplattform RADar! hatten die Radelnden während des Aktionszeitraumes auch erstmalig die Möglichkeit, auf störende und gefährliche Stellen im Radwegeverlauf aufmerksam zu machen. Mehr als 450 RADar! Meldungen sind im Verlauf des dreiwöchigen Aktionszeitraumes eingegangen. Dabei wurde am häufigsten die Verkehrsführung beanstandet: Hierzu meldeten die Teilnehmer:innen beispielsweise Unfallschwerpunkte, unsichere Straßenquerungen oder schlugen die Öffnung von Einbahnstraßen und Busspuren für den Radverkehr vor. Die Hinweise werden nun ausgewertet und in bestehende Arbeitsprozesse und Planungen des Tiefbauamtes übernommen.

mehr

Was Bürgerinnen und Bürger bewegt: Handbuch zu den Ergebnissen des Numic-Projektes veröffentlicht

Numic Logo quadratisch

Wie bewegen sich Bürgerinnen und Bürger in einer Stadt fort? Welche Anreize braucht es, um die Akzeptanz von nachhaltiger Mobilität zu erhöhen und das Mobilitätsverhalten der Chemnitzerinnen und Chemnitzer zu verändern? Zentrale Fragestellungen, die die Stadt Chemnitz mit dem NUMIC Projektverbund in den vergangenen drei Jahren untersucht hat. Das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO hat die Ergebnisse und Lösungen in einem Handbuch zusammengefasst und zum kostenlosen Download bereitgestellt.

mehr

19 neue Mikroprojekte für die Europäische Kulturhauptstadt 2025

Logo Chemnitz Kulturhauptstadt Europas 2025

Auch in der 10. Runde der Mikroprojekte sind zum Bewerbungsschluss erneut über 100 Projektideen eingereicht worden. Die unabhängige Mikroprojektjury, die sich aus verschiedenen Akteurinnen und Akteuren der Stadt und der Kulturregion zusammensetzt, hat in mehreren Sitzungen die Projekte ausgewählt, die unsere Bewertungskriterien am besten getroffen haben. Diese sollen nun in der zweiten Jahreshälfte 2022 umgesetzt werden. Insgesamt werden 19 Projekte mit einer Gesamtfördersumme von 45.000 Euro unterstützt.

mehr

30 Projekte für Demokratie und Toleranz werden gefördert - Stadt Chemnitz, Bund und Freistaat reichen insgesamt 308.000 Euro aus

Chemnitz hat eine starke Zivilgesellschaft, die sich für eine Stadt der Demokratie und Weltoffenheit einsetzt. Insgesamt wurden 53 Anträge zur Demokratieförderung gestellt. Davon erhalten 30 Projekte, die zum Teil bereits stattfanden, einen Zuschuss. Sieben weitere Projekte haben noch die Chance auf eine Förderung. Die Vielfalt der Chemnitzer Zivilgesellschaft spiegelt sich in den geförderten Projekten wieder. So werden neben verschiedenen Bildungsangeboten, Workshops, Vorträgen, Lesungen und Ausstellungen dieses Jahr auch u.a. ein Radio Podcast, ein Planspiel, Musikworkshops und Festivals durch den Lokalen Aktionsplan gefördert.

mehr

Fazit zur Veranstaltung "Klimaschutz zum Mitreden" vom 29. Juni zum Download verfügbar

Kind lässt Drachen steigen, im Hintergrund Windräder

Am 29.06.2022 trafen sich Vertreter:innen des Umweltamtes mit interessierten Chemnitzer:innen zum Austausch zu geplanten Maßnahmen zum Klimaschutz und zur Klimawandelanpassung. Neben einem Informationsvortrag wurden an fünf Thementischen verschiedene Aspekte des Themas diskutiert. Hintergrund der Beteiligung ist die Fortschreibung des Integrierten Klimaschutzprogramms, an der das Umweltamt aktuell arbeitet.

Die Präsentation zur Vorstellung des Integrierten Klimaschutzkonzeptes sowie eine detaillierte Auswertung der Veranstaltung stehen auf der Veranstaltungsseite auf dem Beteiligungsportal der Stadt Chemnitz zum Download bereit.

mehr

Gewinnerprojekte für Nimm Platz! 2022 stehen fest

Logo Chemnitz Kulturhauptstadt Europas 2025

Insgesamt 19 kreative Projekte haben das Nimm-Platz-Team erreicht, 15 davon schafften es ins Voting. Vom 26. Juni bis 10. Juli konnten alle Chemnitzer:innen für ihr Lieblingsprojekt abstimmen und so entscheiden, welches Projekt mit 2025 Euro unterstützt und mithilfe der Stadt Chemnitz und des KLUB 2025 tatsächlich umgesetzt werden soll. Insgesamt wurden 4910 Stimmen abgegeben. Die sechs Ideen mit den meisten Stimmen werden nun mit Unterstützung durch die Stadtverwaltung von den Bürger:innen umgesetzt.

mehr

Mitmach-Aktion „Dein Europa – Dein Jahr 2022!“ - EU-Stelle der Stadt Chemnitz lädt zum Aktivwerden ein

Junge Menschen mit Europaflagge, Symbolbild

Zwischen dem Europatag am 9. Mai und dem Internationalen Tag der Jugend am 12. August sollen überall in Deutschland Gespräche von jungen Menschen mit Verantwortlichen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft in der Schulklasse, im Jugendzentrum oder auf dem Marktplatz stattfinden. Ziel der Veranstaltungsreihe ist es, Entscheidungsträger:innen sowie die Öffentlichkeit darauf aufmerksam zu machen, was junge Menschen bewegt und welche Meinungen und Ansichten sie zu verschiedenen Themen haben.

Alle Interessierten, die ihre Aktivitäten in den Rahmen des Aktionsjahres stellen möchten, können diese auf der EU-Webseite zum Europäischen Jahr der Jugend eintragen. Angesprochen sind unter anderem Jugendgruppen, Jugendverbände und weitere Träger der Kinder- und Jugendhilfe, sonstige zivilgesellschaftliche Organisationen sowie Behörden und staatliche Einrichtungen auf Kommunal-, Landes-, Bundes- und Europaebene.

mehr

Ergebnisse der Befragung zur Gestaltung des Parks Morgenleite veröffentlicht

Ansicht Park Morgenleite

Vom 02.12.2021 - 20.01.2022 befragte die Bürgerplattform Chemnitz Süd die Bürgerinnen und Bürger im Chemnitzer Süden, welche Ideen und Vorschläge zur Verschönerung und Umgestaltung des Parks umgesetzt werden sollen. Über 200 Personen haben sich an der Online-Umfrage beteiligt, zudem wurden noch einige Fragebögen als Printversion über die Stadtteilzeitung "Südblick" beantwortet. Vier Vorschläge wurden dabei von den Teilnehmenden besonders stark gewünscht. Diese Favoriten werden nun auf die konkrete Umsetzbarkeit hin geprüft. Danach ist ein Informationstag vor Ort geplant.

mehr

Garagen-Campus: Vom alten Straßenbahndepot zum europäischen Kultur-Campus

Am 27. Januar 2022 wurden bei einer virtuellen Konzeptpräsentation die Pläne und künftigen Szenarien für den Garagen-Campus an der Zwickauer Straße vorgestellt. Der ehemalige CVAG Betriebshof soll zu einem Kulturort werden, an dem man sich begegnen kann. Dem vorausgegangen war eine Konzeptionsphase bis Ende 2021, bei der auch Chemnitzer:innen ihre Ideen und Anregungen einbringen konnten, um die bestehenden Nutzungen um weitere Ansätze zu erweitern. Neben dem Video zur Konzeptpräsentation ist auch das Konzept selbst zum Download verfügbar.

mehr

Bürgerdialog zur Stufe 4 des Chemnitzer Modells: Aufzeichnung der Veranstaltung online verfügbar

fotomontage

Am Donnerstag, dem 4. November stellte die Stadt Chemnitz bei einem Bürgerdialog den aktuellen Stand der Variantenuntersuchung zum Finden einer Trasse für die Stufe 4 des Chemnitzer Modells (Norderweiterung nach Limbach-Oberfrohna) vor. Der Untersuchungsbereich verläuft von der Bornaer Straße bis zur Einbindung in das Eisenbahngleis nach Limbach-Oberfrohna. Vertreter:innen der Stadt Chemnitz, der beauftragten Planungsbüros sowie des Verkehrsverbunds Mittelsachsen (VMS) und der CVAG haben über das Vorhaben informiert und Fragen beantwortet. Alle Bürger:innen waren eingeladen, ihre Fragen zum Projekt zu stellen sowie ihre Anregungen und Ideen mitzuteilen. Die Veranstaltung wurde live auf Sachsen Fernsehen und auf chemnitz.de als Livestream übertragen, die Aufzeichnung steht auch weiterhin zur Verfügung.

mehr

Fortschreibung des Einzelhandels- und Zentrenkonzeptes: Ergebnisse des Bürgerforums vom 09. September 2021 zur Innenstadt veröffentlicht

Innere Klosterstrasse

Am 9. September folgten rund 25 Einwohnerinnen und Einwohner der städtischen Einladung zur Teilnahme an einem Bürgerforum, um wichtige Einzelhandelsthemen zu erörtern. Im Fokus standen die Nahversorgung und die Innenstadt, zu denen das von der Stadt Chemnitz mit der Konzeptfortschreibung betraute Unternehmen „Markt und Standort“ durch das Programm führte sowie Rede und Antwort stand. Zentrale Erkenntnisse dieses Forums sind online nachlesbar.

Auch die Ergebnisse und Kernaussagen der im Dezember 2020 und Mai 2021 zum Thema durchgeführten Online-Umfragen zur Innenstadt und zur Nahversorgung können online nachverfolgt werden.

mehr

Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayer Statusvereinbarung Cookie-Hinweis 1 Jahr
cc_accessibility Kontrasteinstellungen Ende der Session
cc_attention_notice Optionale Einblendung wichtiger Informationen. 5 Minuten
Name Verwendung Laufzeit
_pk_id Matomo 13 Monate
_pk_ref Matomo 6 Monate
_pk_ses, _pk_cvar, _pk_hsr Matomo 30 Minuten

Datenschutzerklärung von Matomo: https://matomo.org/privacy/