Das Chemnitzer Rathaus

Das Chemnitzer Rathaus

Treppenaufgang mit Agricola-Bild

Das Chemnitzer Rathaus besteht aus dem Alten Rathaus und dem später dazu gebauten Neuen Rathaus und wird daher als Doppelrathaus bezeichnet.

Das Alte Rathaus wurde erbaut am Ende des 15. Jahrhunderts und hat über die Jahrhunderte mehrere Umgestaltungen über sich ergehen lassen. Am Fuße des Rathausturms befindet sich ein bemerkenswertes Renaissanceportal mit den Halbfiguren von Judith und Lukretia.

Das Neue Rathaus wurde am Anfang des 20. Jh. nach Plänen von Stadtbaurat Richard Möbius errichtet. Es fügt sich harmonisch an das Alte Rathaus an. Seit 1978 befindet sich das Carillon (Glockenspiel) im Neuen Rathausturm. Der 5m hohe Roland und das Stadtwappen schmücken die Front des Neuen Rathauses. Die Innenausstattung des Gebäudes erfolgte vorwiegend im Jugendstil. Im Stadtverordnetensaal ist das bekannte Wandgemälde "Arbeit - Wohlstand - Schönheit" von Max Klinger (1918) zu betrachten.

Der Hohe Turm hat seinen Ursprung im 12. Jh. und diente einst als befestigter Wohnsitz des Stadtvogtes. Seit dem 14. Jh. gehört der Hohe Turm zum Alten Rathaus. 1986 erfolgte der Bau des Achteckgeschosses mit Haube - damit erhielt der Turm seinen barocken Zustand von 1746 zurück. Heute kann man vom Hohen Turm bei der beliebten Rathaus- und Turmführung die einzigartige Aussicht genießen.

Virtueller Rundgang

Panorama Chemnitzer Rathaus

Beim virtuellen Rundgang können die Besucher einen Blick ins beeindruckende Rathaus-Innere werfen und die wundervolle Aussicht vom Hohen Turm genießen.


Rathaus- und Turmführungen

Rathaus- und Turmführungen werden durch die Touristinformation Chemnitz angeboten.

Ansprechpartner:
Tourist-Information Chemnitz
Telefon: 0371 690 680
E-Mail: info@chemnitz-tourismus.de