Jahresrückblick 2018

Auch hunderte Künstler von über 40 Theatern deutschlandweit beteiligten sich an der von den Chemnitzer Theatern organisierten Veranstaltung »Gemeinsam stärker«. Die rund 5000 Menschen trotzten einem heftigen Regenguss.

Technisches Rathaus am Friedensplatz

Seit Dezember testet die CVAG ihre neuen Niederflurbahnen auf Herz und Nieren. Das Verkehrsunternehmen sorgt mit der Modernisierung ihres Straßenbahn-Fuhrparks auch für mehr Barrierefreiheit.

Der Blick zurück auf ein ereignisreiches Jahr 2018

Ein Jahr ist vorüber – Zeit, zurück zu schauen: Was bleibt von 2018 im Gedächtnis? Chronologisch erinnert ein Rückblick auf den folgenden Seiten an besondere Ereignisse in Chemnitz.
 

Januar bis März

Anfang Februar startete der Bau des neuen Wasserspiels auf dem Jakobikirchplatz. Ab Mai ist es dann im Betrieb. Im heißen Sommer 2018 war es beliebter Anziehungspunkt. Passanten mit kleinen Kindern schätzten diese Erfrischung besonders.

Im ersten Quartal des Jahres sorgte Wagners "Ring" für Gesprächsstoff und Sturmtief "Friederike" für Aufräumarbeiten. Zudem wurde das neue Wasserspiel auf dem Jakobikirchplatz in Betrieb genommen und der Friedensplatz am neuen Technischen Rathaus eingeweiht.

mehr

April bis Juni

Am 19. April 2018 würdigte die Stadt Chemnitz die besonderen Verdienste von Generaldirektorin Ingrid Mössinger um die Kunstsammlungen Chemnitz und verlieh ihr die Ehrenbürgerschaft. Ingrid Mössinger prägte die Kunstsammlungen seit 1996 entscheidend.

Im April wurde die Ehrenbürgerschaft an die Generaldirektorin der Kunstsammlungen Chemnitz Ingrid Mössinger verliehen, die umfangreiche Sanierung der Karl-Schmidt-Rottluff-Brücke begann und im Mai lockte das Hut-Festival 50.000 Besucher in die Innenstadt.

mehr

Juli bis September

Die israelische Mannschaft konnte am 22. Juli zum Finale der FIBA U20-Europameisterschaft einen 80:66-Sieg über die Kroaten bejubeln. Die Organisatoren dieses Chemnitzer Sportereignisses wurden vom Basketball-Weltverband FIBA und vom DBB mit dem Ausrichterpreis geehrt.

Im Juli war Chemnitz begeisterter Gastgeber der U20-Basketball-Europameisterschaft und das Kulturhauptstadt-Motto wurde bekanntgegebenen. Ende August und im September war ein schreckliches Tötungsverbrechen und verschiedene Demonstrationen das bestimmende Thema.

mehr

Oktober bis Dezember

Am 14. November 2018 votierten 24 Städte und Gemeinden entlang des Chemnitzer Modells für die Beteiligung an der Chemnitzer Bewerbung um den Titel Kulturhauptstadt Europas 2025. Die historisch gewachsene Kulturregion wurde damit eindrucksvoll neu definiert.

Im letzten Quartal des Jahres kam es zu einer historischen gemeinsamen Ratssitzung mit Städten und Gemeinden entlang des Chemnitzer Modells, der Bundespräsident und die Kanzlerin waren zu Gast und ein Bürgerdialog zur Kulturhauptstadt führte zu kreativen Ideen.

mehr