Gesundheitsschutz

Infektionsschutz

Infektionsschutz

Ein wichtiger Aufgabenbereich des Gesundheitsamtes ist es, übertragbare Krankheiten beim Menschen vorzubeugen, Infektionen frühzeitig zu erkennen und ihre Weiterverbreitung zu verhindern. Dazu stehen Merkblätter zu verschiedenen Infektionskrankheiten zum Download bereit.  >>mehr
 

Umweltbezogener Gesundheitsschutz

Umweltbezogener Gesundheitsschutz

Das Gesundheitsamt nimmt Aufgaben des umweltbezogenen Gesundheitsschutzes als eine Pflichtaufgabe der Kommune wahr. Dazu gehört der Schutz vor gesundheitlichen Beeinträchtigungen und schädlichen Umwelteinflüssen sowie die Förderung eines gesunden Wohn- und Lebensumfeldes.  >>mehr
 

Tuberkulosefürsorge

Aufgaben der Tuberkulosefürsorge sind Prävention, frühzeitige Erkennung und Verhinderung der Weiterverbreitung der Tuberkulose. Die Mitarbeiterinnen des Gesundheitsamtes nehmen Meldungen entgegegen, beraten Tuberkulose Patienten und deren Angehörige und ermitteln Kontaktpersonen für weitere Kontrolluntersuchungen.  >>mehr

Amtsärztliche Zeugnisse/Gutachten

Amtsärztliche Zeugnisse/Gutachten

Der amtsärztliche Dienst führt auf Anordnung von Behörden und für Privatpersonen ärztliche und amtsärztliche Untersuchungen, Begutachtungen und Stellungnahmen nach gesetzlichen Vorschriften durch. Dabei ist der Arzt im Gesundheitsamt unabhängiger Gutachter.  >>mehr
 

Blut spenden

Blut spenden

Blut spenden - und damit Leben retten. Pro Tag werden in Deutschland etwa 15.000 Blutspenden benötigt. Dabei decken die Blutspendedienste des DRK ca. 80 Prozent des Bedarfs an Blutspenden in Deutschland ab. Das Gesundheitsamt der Stadt Chemnitz unterstützt deshalb nachdrücklich die Bitte des DRK-Blutspendedienstes Sachsen und ruft zur Blutspende auf.  >>mehr
 

Multiresistente Erreger

Multiresistente Erreger

In den letzten Jahren sind Multiresistente Erreger (MRE) in den Medien und der Wahrnehmung der Menschen zunehmend brisant geworden. Dabei handelt sich um Bakterien, die gegenüber einer Vielzahl von Antibiotika resistent (unempfindlich) sind. Diese Erreger können zu schwer oder überhaupt nicht mehr behandelbar Infektionen führen. >>mehr
 

Schutzimpfungen

Impfungen gehören zu den wichtigsten und wirksamsten präventiven Maß­nah­men, die in der Medizin zur Verfügung stehen.

Das Gesundheitsamt berät zu empfohlenen Schutzimpfungen und führt diese durch.