Blut spenden

Blut spenden - und damit Leben retten.

Pro Tag werden in Deutschland etwa 15.000 Blutspenden benötigt. Dabei decken die Blutspendedienste des Deutschen Roten Kreuzes ca. 80 Prozent des Bedarfs an Blutspenden in Deutschland ab.

Die freiwilligen und unentgeltlichen Blutspenden helfen Leben retten, denn:

 

 

  • eine Blutkonserve ist maximal sechs Wochen haltbar,
     
  • Blut kann nicht künstlich hergestellt werden und ist durch nichts zu ersetzen,
     
  • Blutkonserven sind für die Notfallversorgung, für Krebspatienten, für Menschen mit Erkrankungen des Herzens, für Unfall- und Katastrophenopfer notwendig.


Das Gesundheitsamt der Stadt Chemnitz unterstützt deshalb nachdrücklich die Bitte des DRK-Blutspendedienstes Sachsen, der alle gesunden Menschen im Alter zwischen 18 und 68 Jahren - Neuspender bis 60 Jahre – zur Unterstützung aufruft und bittet:

Spenden Sie Blut!

Blutspende und Plasmaspende in Chemnitz

Im Institut für Transfusionsmedizin Chemnitz, Zeisigwaldstraße 103, können Sie täglich von Montag bis Freitag Blut bzw. Plasma spenden.