Demokratieförderung in Chemnitz

Bundesprogramm "Demokratie leben!"

Logo

Die Stadt Chemnitz wurde in die Förderung durch das Bundesprogramm „Demokratie leben“ aufgenommen. Die mit Bundesmitteln geförderte Chemnitzer Partnerschaft für Demokratie und der Lokale Aktionsplan für Demokratie, Toleranz und für ein weltoffenes Chemnitz bestehen damit aus folgenden Förderbereichen:

  • Mikroprojektfonds der Stadt Chemnitz (kommunale Mittel)
  • Initiativfonds Bundesprogramm „Demokratie leben!“ (Bundesmittel und kommunale Mittel)
  • Jugendfonds Bundesprogramm „Demokratie leben!“
  • Externe Koordinierungsstelle Bundesprogramm „Demokratie leben!“

Landespräventionsrat Freistaat Sachsen

Logo Landespräventionsrat Sachsen

Zusätzlich erhält die Stadt Chemnitz im Jahr 2020 eine Förderung durch den Landespräventionsrat des Freistaates Sachsen, welcher im Rahmen der Kriminalitätsbekämpfung durch das Sächsische Staatsministerium des Innern gebildet wurde und dort nach wie vor angesiedelt ist. Die Landesmittel werden zur Aufstockung des bestehenden Initiativfonds Bundesprogramm „Demokratie leben!“ verwendet.
 

Projektförderung

Die Stadt Chemnitz, das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend mit dem Bundesprogramm „Demokratie leben!“ sowie der Landespräventionsrat des Freistaates Sachsen unterstützen Vereine und Institutionen, die sich auf vielfältige Weise für Demokratie engagieren.

Folgende Projekte wurden 2019 gefördert:

LAP-Förderprojekte 2019

​​​​​​​Antragsverfahren Projektförderung 2020:

Antragsfrist:

Die Anträge müssen in schriftlicher und digitaler Form bis 03.02.2020 in der Koordinierungsstelle vorliegen.


Antragsformular:

Es gibt sowohl für kommunale Zuschüsse als auch die aus dem Bundesprogramm nur ein Antragsformular. Dieses finden Sie hier: Antragsformular


Grundlage:

Förderrichtlinie LAP 


Initiativ- und Aktionsfonds:

Zuschusshöhe kommunaler Aktionsfonds maximal 3.000,00 € für Mikroprojekte

Die Zuschusshöhe im Aktionsfonds Bundesprogramm „Demokratie leben!“ für Projekte mit nachhaltiger Wirkung, innovativem Ansatz oder hoher öffentlicher Wahrnehmung beträgt maximal 10.000,00 € (Antragsberechtigt sind nur gemeinnützige Organisationen).

Eine Erhöhung des Zuschusses ist möglich, wenn die Fördermittel der Kommune erhöht werden.


Zielpyramide für Antragsteller:

Zielpyramide


Jugendfond:

Für die Förderung des Engagements junger Menschen (bis 27 Jahre)  7000,00 € zur Verfügung. Sie werden von der externen Koordinierungsstelle vom Netzwerk für Kultur- und Jugendarbeit e.V. verwaltet.

Ansprechpartnerin:
Katrin Siegel, E-Mail: k.siegel@jugendkulturbox.de;

Weitere Informationen zur Partnerschaft für Demokratie Chemnitz, die im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!" gefördert wird:

 www.devito-chemnitz.de