Europaarbeit

Die Europaarbeit der Stadt Chemnitz

Die Europäische Union bietet ihren mehr als 500 Millionen Bürgerinnen und Bürgern in 28 Mitgliedsstaaten einen gemeinsamen Lebens- und Wirtschaftsraum. Eine Vielzahl an Förderprogrammen wird bereit gestellt, um die Ziele der Politikfelder zu erfüllen. Auf diese Weise fließt der weitaus größte Teil des EU-Haushalts an die Bürgerinnen und Bürger. Sie profitieren von der Investition in Strukturförderung, Landwirtschaft, Umwelt sowie von Tausenden von Projekten der Forschung, Bildung, Kultur und Wirtschaft.

Die EU-Stelle im Bürgermeisteramt der Stadt Chemnitz koordiniert und unterstützt transnationale EU-Projekte der Stadt, von Chemnitzer Vereinen und Institutionen. Sie berät zu Fördermöglichkeiten der Europäischen Union, übernimmt die Suche nach Partnern in Europa und leistet Öffentlichkeitsarbeit zu europäischen Themen. Daneben ist die Stadt Chemnitz aktiv im europäischen Städtenetzwerk EUROCITIES.

Einen Überblick über EU-Projekte in der Stadt Chemnitz und die Arbeit der EU-Stelle bietet der jährlich als Broschüre veröffentliche EU-Bericht:

Newsletter

Mit dem vierteljährlich erscheinenden Newsletter dokumentiert die EU-Stelle aktuelle Aktivitäten und Projekte in der Stadt Chemnitz: 


Die Newsletter erscheinen auch in Englisch:

Newsletter EU-Office

EU-Förderung

Profitieren Sie von den Förderprogrammen der EU. Transnational heißt, dass die Projekte nicht auf Regierungs- sondern auf gesellschaftlicher Ebene organisiert und umgesetzt werden. Wichtig ist eine innovative Idee und ein Träger, der zum Empfang von Fördermitteln berechtigt ist (z. B. Vereine, Institutionen, Ämter) sowie eine ausreichende Vorbereitungszeit. Beim Stellen des Antrages unterstützt Sie die EU-Stelle der Stadt Chemnitz, die Ihnen auch bei der Bearbeitung der Formalitäten hilft:


Floor Fighters motivieren für die Europäische Woche des Sports

Vom 23. bis 30. September in Chemnitz

Logo der Europäischen Woche des Sports 2019

Es ist so weit: Nahtlos an die Europäische Mobilitätswoche schließt sich europaweit die Aktionswoche für mehr Sport und Bewegung an. Initiiert von der EU-Stelle der Stadt Chemnitz organisieren zahlreiche Einrichtungen und Vereine Angebote in sämtlichen Sportarten. Dabei werden alle Altersgruppen angesprochen. Mit Schnupperstunden laden die Vereine Interessierte ein, die Sportart kennenzulernen und auszuprobieren.

So stehen am heutigen Montag Nachmittag fünf Aktionen zur Auswahl: Drums Alive im Kappelino, Seniorensport oder Kinderturnen vom CPSV, Pétanque an der Schloßkirche und Kistenklettern im Kinder- und Jugendhaus Substanz.

Den vollständigen Programmflyer finden Sie unter Aktuelles.


Europa-Tag am 9. Mai 2019

Gemeinsames Singen der Europahymne auf dem Neumarkt