Aktuelles

Terminübersicht für 2024

30. April bis 31. Mai 2024 Europawochen
9. Mai 2024 Europatag
16. bis 22. September 2024 Europäische Mobilitätswoche
23. bis 30. September 2024 Europäische Woche des Sports
In der Woche rund um den 15. Oktober 2024 Europäische Woche der Lokalen Demokratie

Aufruf zur Beteiligung an den Europawochen 2024

30. April bis 31. Mai.2024

Logo der Europawochen 2024

Wie 2023 bereits werden auch in diesem Jahr in ganz Deutschland die Europawochen einen Monat lang ausgerichtet. Die Bundesländer zielen darauf ab, den Bürgerinnen und Bürgern die Europäische Union näher zu bringen und sie über die Geschichte sowie aktuelle Herausforderungen zu informieren. Vier Wochen unter dem Stern Europas können sich Akteurinnen und Akteure mit dem Thema Europa und der Europäischen Union befassen. Chemnitz legt dabei den Fokus auf das diesjährige Beitrittsjubiläum der zehn Länder, die 2004 der EU beigetreten sind: Estland, Lettland, Litauen, Malta, Polen, Slowakei, Slowenien, Tschechische Republik, Ungarn und Zypern.

Insbesondere der Europatag am 9. Mai 2024 kann Anlass sein, schöne Veranstaltungen für die Chemnitzerinnen und Chemnitzer auszurichten, um zusammen zu kommen und die Europäische Union zu feiern. Vereine, Einrichtungen, etc. sind herzlich eingeladen, sich zu beteiligen und den Feiertag der europäischen Einigung zu unterstützen.

Die EU-Stelle der Stadt Chemnitz ruft alle Akteurinnen und Akteure dazu auf, sich mit ihren Ideen und Beiträgen am Programm der Europawochen 2024 zu beteiligen. Dafür können die Ausrichtenden für ihre Beiträge eine Förderung auf der Grundlage der neuen Förderrichtlinie des Freistaates Sachsen (grenzüberschreitende Zusammenarbeit und Europagedanke) oder der eigenen Fördermittel für Europaarbeit der Stadt Chemnitz beantragen.

Veranstaltungsanmeldungen werden bis 1. April 2024 von der EU-Stelle angenommen. Diese können anschließend für die Veröffentlichung in den Medien der Stadt Chemnitz, in der Veranstaltungsübersicht unter www.chemnitz.de/europa sowie für den Flyer der Europawochen in Chemnitz zur Verfügung gestellt werden. Bitte senden Sie Ihre Veranstaltungsinformationen (Datum, Veranstaltung, Ort und Zeit) an: eu-stelle@stadt-chemnitz.de. Fragen rund um die Europawochen können Sie ebenso an diese Adresse richten.
 


Förderung der Europaarbeit

Mit der Bereitstellung der Mittel für die EU-Arbeit unterstützt der Geschäftsbereich Kommunikation und Außenbeziehungen der Stadt Chemnitz als freiwillige Leistung transnationale Vorhaben von Chemnitzer Vereinen, Initiativen, Institutionen, privaten und öffentlichen Einrichtungen, gemeinnützigen Unternehmen sowie Bürgerinnen und Bürgern. Zuwendungen können Projekte bzw. Aktionen erhalten, die einen eindeutigen Bezug zu Europa und dem jeweiligen Förderprogramm haben und die Position der Stadt Chemnitz auf europäischer Ebene stärken und im öffentlichen Interesse liegen.

Dabei können europäische Projekte kofinanziert werden, für die Mittel aus EU-Förderprogrammen oder ähnlichen Förderprogrammen beantragt werden. Darüber hinaus erhalten Projekte Zuwendungen, die sich einer Aktion im Rahmen einer Themenwoche der Europäischen Union und des Europarates widmen.

Details zu den Förderbedingungen und den Fördersummen finden sich im Dokument zur "Förderung der Europaarbeit".
 



Rückblicke

Europawoche 2021 in Chemnitz

Logo Europawoche 2021

"We need a new European Dream ... In this moment we need more Europe not less! We have to push for." - Diese großen Worte sprach Emil Boc, Bürgermeister von Cluj-Napoca, auf der Online-Jahreshauptversammlung von EUROCITIES im November 2020.

Am 1. Mai 2021 begann die diesjährige Europawoche. Wie jedes Jahr, wurde sie um den 9. Mai, den Europatag, gefeiert. Der Europatag hat seinen Ursprung im Jahr 1950 als Robert Schumann (damaliger französischer Außenminister) seine weithin bekannte Europa-Rede hielt. Seitdem wird am 9. Mai und in der gesamten Europawoche an die Ursprünge der Europäischen Union erinnert und an die vielen positiven Einflüsse, die diese auf den europäischen Kontinent hatte. Den Menschen wird die Thematik Europa nähergebracht, sowie auf die Geschichte und aktuellen Herausforderungen aufmerksam gemacht.

#C:EUROPE21 ließ EU-Sterne durch Chemnitz wandern

#CEUROPE21 Hashtag

Die Aktion #C:EUROPE21 der Buntmacher*innen Chemnitz, CWE und der städtischen EU-Stelle machte Europa sichtbar. Dazu wurden in der gesamten Woche in verschiedenen Stadtteilen Begriffe gesprüht, die Vorbeilaufende entdecken konnten. Dies sollte zum Nachdenken über Europa anregen und Ideen für den Kulturhauptstadtprozess 2025 beflügeln. Auf ihrer Twitter-Seite berichteten die Buntmacher*innen zur Aktion.

WER STERNE ENTDECKTE, konnte ein Foto davon auf Instagram unter dem Hashtag #CEUROPE21 teilen.

Zu Beginn der Europawoche machte #CEUROPE21 diese Plätze bunt

Bild zur Europawoche

Pressemitteilung zur Europawoche 2021

Europäische Mobilitätswoche 2019: Unser Beitrag zur europaweiten Zebrastreifen-Aktion "Weckt den Pilzkopf in Euch!"

Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayer Statusvereinbarung Cookie-Hinweis 1 Jahr
cc_accessibility Kontrasteinstellungen Ende der Session
cc_attention_notice Optionale Einblendung wichtiger Informationen. 5 Minuten
Name Verwendung Laufzeit
_pk_id Matomo 13 Monate
_pk_ref Matomo 6 Monate
_pk_ses, _pk_cvar, _pk_hsr Matomo 30 Minuten

Datenschutzerklärung von Matomo: https://matomo.org/privacy/