Unterstützung zum Wohnen

Wohngeld

Wohngeld ist die Unterstützung des Staates für Bürger, die aufgrund ihres geringen Einkommens einen Zuschuss zur Miete (Mietzuschuss) oder zu den Kosten selbst genutzten Wohneigentums (Lastenzuschuss) erhalten.

Um Wohngeld zu erhalten, ist eine Antragstellung bei der örtlichen Wohngeldbehörde erforderlich. >>mehr

 

Infolge der Corona-Pandemie hat der Gesetzgeber bis auf Widerruf Folgendes geregelt:

 

Bei gleichbleibenden Verhältnissen kann ausnahmsweise ein formloser Antrag mit entsprechender Erklärung und Benennung der Eckdaten (Miethöhe, Zahl der Haushaltsmitglieder, Einkommenshöhe) als ausreichend angesehen werden und auf das Antragsformular verzichtet werden.

 

Diese Regelung kann nur für die Haushalte angewandt werden, welche bisher bereits Wohngeld beziehen und wo sich im Vergleich zum vorherigen Antrag keine Änderungen zu den benannten Eckdaten ergeben haben.
 


Wohnberechtigungsbescheinigung

Die Wohnberechtigungsbescheinigung erleichtert Personen mit geringem Einkommen die Wohnungssuche auf dem Wohnungsmarkt.


Wohnungsvermittlung

Das Sozialamt der Stadt Chemnitz unterstützt hilfesuchende Personen bei der Vermittlung von Wohnraum unter bestimmten Voraussetzungen.  >>mehr
 


Wohnungslosenhilfe

Informationen für Chemnitzer Bürger, die durch fristlose Kündigung, zugestellte Räumungsklage und/oder angekündigte Zwangsräumung der Wohnung von Wohnungslosigkeit bedroht sind. >>mehr


Rundfunkbeitragsbefreiung

Private Rundfunkteilnehmer können aus sozialen oder persönlichen Gründen von der Zahlung des Rundfunkbeitrages befreit werden bzw. eine Ermäßigung erhalten.  >>mehr