Aktuelle Vorhaben

Südverbund

Visualisierung des künftigen Abschnittes des Südverbundes.

Frühestens 2021 werden die Bauarbeiten für den neuen Abschnitt des Südrings zwischen Augustusburger Straße und der B 169 (Frankenberger Straße) bei Hilbersdorf beginnen. Für die 6 Kilometer lange Strecke wird mit einer etwa vier Jahre langen Bauzeit gerechnet, so dass ab frühestens 2025 die ersten Fahrzeuge über die Straße, die dann die Bezeichnung B107 erhält, rollen.

mehr

Kaßbergauffahrt

Die Kaßbergauffahrt wird derzeit umfassend saniert

Ende April 2018 begann die Sanierung der Karl-Schmidt-Rottluff-Brücke. Die umgangssprachlich als Kaßbergauffahrt bezeichnete Brücke ist deshalb voll gesperrt. Voraussichtlich im Oktober 2019 soll die Sanierung beendet sein. Die Baumaßnahme umfasst die Sanierung der Brücke, der Treppenanlage an der Fabrikstraße und die Instandsetzung der Stützwand.

mehr

Chemnitzer Bahnbogen

Der letzte noch nicht erneuerte Abschnitt der Schieneninfrastruktur in Chemnitz wird an aktuelle Standards angepasst. Das rund 2,8 Kilometer lange Teilstück erstreckt sich zwischen der Augustusburger Straße und dem Haltepunkt Chemnitz Mitte und wird infolge der Streckenführung auch als Chemnitzer Bahnbogen bezeichnet. Die gesamten Gleisanlagen werden erneuert. 

mehr

Umbau Gablenzplatz

Skizze Umbau Gablenzplatz

Am Gablenzplatz ist bis 2020 der Umbau der beiden Knotenpunkte Augustusburger Straße/Yorckstraße und Augustusburger Straße/Geibelstraße zu jeweils einem Minikreisverkehr vorgesehen. Der Umbau dient der Verbesserung der Verkehrssicherheit sowie der Leistungsfähigkeit der beiden Knoten.

mehr