Parkeisenbahn Chemnitz

Ehrenamtliche Parkeisenbahner

Im romantischen Küchwald-Park, mitten in Chemnitz, kann der Eisenbahnliebhaber kleiner Spurweiten gleich zwei Eisenbahnwelten kennen lernen. Die Parkeisenbahn dreht auf der 600mm Spur von März bis Oktober ihre Runden, zusätzlich dazu kann in den Sommermonaten am Wochenende die Gartenbahn besichtigt werden.

Parkeisenbahn

Dieselzug

Im Jahr 1954 drehte die kleine Eisenbahn ihre ersten Runden. Heute rollen die kleinen Züge auf einem 2,3 km langen Rundkurs, der über zwei Haltepunkte und einen Bahnhof verfügt. Mehr als 120.000 Besucher sind alljährlich Fahrgäste dieser Attraktion auf Schienen, die hauptsächlich von Kindern und Jugendlichen betrieben wird. Ein modernes Bahnbetriebswerk mit Lok- und Wagenhalle, Veranstaltungsräumen, Café und großer Gartenbahnanlage gehören zu den Anziehungspunkten am Schienenstrang.

Ein buntes Veranstaltungsprogramm wird während des ganzen Jahres liebevoll organisiert. Dazu gehören das Chemnitzer Ballonfest, die Märchennacht, das Maskottchentreffen sowie weitere Aktionen während der Schulferien, zu Wandertagen, Kindergeburtstagen oder an Feiertagen.


Eisenbahnenthusiasten sollten das jährliche Bahnbetriebsfest nicht verpassen, bei dem alle Fahrzeuge der Parkeisenbahn zum Einsatz kommen. Neben den Loks und Wagen auch weitere Highlights wie der Schienentrabi, die Draisine oder das Schienenmoped.

Weitere Informationen und Fahrzeiten:

Gartenbahnanlage

Gartenbahnanlage

Im Gebäudeteil mit Veranstaltungsräumen und Café entstand eine große Gartenbahnanlage, die sich bei den Besuchern großer Beliebtheit erfreut.

Die Betreuung der Gartenbahnanlage erfolgt ausschließlich ehrenamtlich.  >>mehr