Interkulturelle Wochen

18. September bis 3. Oktober 2021

#offengeht

Unter dem Motto „#offengeht" setzen die Interkulturelle Wochen ein starkes Zeichen für eine tolerante, offene und eine der Kulturhauptstadt würdigen Gesellschaft. Ob es um offene Türen oder ob es um die Öffnung unseres Herzens oder unseres Geistes geht, steht genauso offen wie die Themen, die im Rahmen von vielfältigen Veranstaltungen angeboten werden können.

Die Situation in den Herkunftsländern, die Seenotrettung, Flüchtlingsaufnahme und menschenwürdige Unterbringung von Geflüchteten, Integration beziehungsweise Inklusion,  klare Positionierung gegen Menschenfeindlichkeit, Rassismus und nationalistische Abgrenzung – Chemnitzerinnen und Chemnitzer sollen von Vereinen, Verbänden, Institutionen und Organisationen eingeladen werden, sich zu diesen und anderen wichtigen Themen zu informieren und Angebote für ein tolerantes und friedliches Miteinander zu nutzen. Theatervorstellungen, Filmvorführungen, Tanzkurse und Konzerte, Länderabende, Sportveranstaltungen, Lesungen und Autorengespräche, Fortbildungen, Vorträge, Workshops und Infoveranstaltungen sowie der Austausch zwischen Religionen sollen Interesse an Menschen und Begegnung wecken. Die Vielfalt in der Stadt Chemnitz soll sich auch in der Vielfalt der angebotenen Veranstaltungen widerspiegeln. Alle Angebote sollen und werden selbstverständlich unter Beachtung von Regelungen und Vorgaben, die die Corona-Schutzverordnung vorgibt, organisiert und durchgeführt.

Da auch in diesem Jahr kein „Fest der Kulturen“ veranstaltet werden kann, wird die zweiwöchige Veranstaltungsreihe in Chemnitz am 18. September 2021 um 16 Uhr wie bereits im vergangenen Jahr mit verschiedenen Lichtakzenten gestartet.

Lichterketten und Kerzen sollen eindrucksvoll die Leere an der Stelle vermitteln, an der das bunte „Fest der Kulturen“ hätte stattfinden sollen. Je nach aktueller Lage und Möglichkeiten wird der Auftakt im Stillen oder aber auch mit etwas Musik aus fernen Ländern gefeiert.
 

Programm

Programm der Interkulturellen Wochen 2021

Interkulturelle Filmwoche

4. bis 10. Oktober 2021

Die Interkulturelle Filmwoche startet am 4. Oktober 2021 unter dem Motto „Vielfalt sehen, Vielfalt fühlen, Vielfalt erleben.“
Gezeigt werden Filme verschiedenen Genres in den Themenfeldern Migration, Flucht, Asyl, Rassismus und Diskriminierung, Antisemitismus, Religionen und vieles mehr.

Die Filmvorführungen werden mit Begleitangebote wie Gespräche, Podiumsdiskussionen oder andere Aktionen und Aktivitäten aufgewertet.

Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayer Statusvereinbarung Cookie-Hinweis 1 Jahr
cc_accessibility Kontrasteinstellungen Ende der Session
cc_attention_notice Optionale Einblendung wichtiger Informationen. 5 Minuten
Name Verwendung Laufzeit
_pk_id Matomo 13 Monate
_pk_ref Matomo 6 Monate
_pk_ses, _pk_cvar, _pk_hsr Matomo 30 Minuten

Datenschutzerklärung von Matomo: https://matomo.org/privacy/