Beratungen und Hilfen

Schwangeren- und Schwangerenkonfliktberatung

In der Schwangerenberatung beraten die Mitarbeiter zu Fragen der Familienplanung, Schwangerschaft und Geburt. Themen sind vor allem finanzielle Hilfen wie Eltern- oder Kindergeld, Hilfen für Schwangere in Notsituationen sowie Beratungen im Schwangerschaftskonflikt.  >>mehr
 

Suchtberatung

Die Suchtberatungs- und - behandlungsstelle berät Suchtgefährdete und Suchtkranke sowie deren Angehörige - insbesondere bei Alkoholsucht. Sie ist ebenso Anlaufstelle für Selbsthilfegruppen und nimmt vorbeugende Aufgaben wahr.  >>mehr
 

Beratung bei Tumorerkrankungen

Sozialarbeiterinnen des Gesundheitsamtes bieten Tumorpatienten und Angehörigen Hilfe bei der Krankheitsbewältigung an und beraten zu Diagnostik, Therapie, Nachsorge und Rehabilitation bei Tumorerkrankungen. Im Vordergrund steht hierbei der psychosoziale Beratungsaspekt.  >>mehr
 

Beratung bei sexuell übertragbaren Infektionen

Die Beratungsstelle informiert anonym und kostenlos zum Thema HIV/AIDS und anderen sexuell übertragbaren Infektionen (STI). Die Beratung und Durchführung eines HIV-Antikörpertest ist für alle Bürger möglich und ist frühestens 6 Wochen nach einer möglichen Ansteckung sinnvoll.  >>mehr
 

Hilfen für psychisch Kranke

Das Team des Sachgebietes Hilfen für psychisch kranke Menschen (Sozialpsychiatrischer Dienst – SpDi) ist Anlaufpunkt für Betroffene und Angehörige sowie Menschen im näheren Umfeld bei psychischen Krankheiten, seelischer Behinderung und in persönlichen Notlagen. Fachlich qualifizierte Beratung erhalten ebenfalls in der Psychiatrie Tätige und im sozialen Umfeld engagierte Bürger.  >>mehr
 

Hilfen für behinderte und chronisch kranke Menschen

Die Mitarbeiter/-innen des Sachgebietes Sozialmedizin bieten in ihrer Beratungsstelle für körperlich Behinderte und chronisch Kranke für Betroffene und deren Angehörige unter anderem  Hilfen beim Umgang mit Krankheit und Schwerbehinderung sowie Informationen und Beratung bei sozialmedizinischen und sozialrechtlichen Fragestellungen an.  >>mehr
 

Impfberatung

Während den Sprechzeiten der öffentlichen Impfsprechstunde beraten die Mitarbeiter/innen zu den öffentlich empfohlenen Schutzimpfungen lt. den Empfehlungen der Sächsischen Impfkommission und führen diese auch durch. >>mehr
 

Reisemedizinische Beratung

Reisemedizinische Beratung

Reisemedizinische Beratungen werden unter stundenweiser ärztlicher Mitwirkung aus dem Gesundheitsamt in der reisemedizinischen Sprechstunde der Poliklinik gGmbH Chemnitz sichergestellt.  >>mehr