Chemnitz-Pass

Stadtbad

Die Stadt Chemnitz stellt für Chemnitzer Einwohner mit geringem oder ohne eigenes Einkommen einen Chemnitz-Pass aus. Dieser berechtigt zu ermäßigten Preisen für öffentliche und private Dienstleistungen in Abhängigkeit von der jeweiligen Tarifordnung.

Die Stadt Chemnitz stellt für Chemnitzer Einwohner mit geringem oder ohne eigenes Einkommen einen Chemnitz-Pass aus. Dieser berechtigt zu ermäßigten Preisen für öffentliche und private Dienstleistungen in Abhängigkeit von der jeweiligen Tarifordnung.Den Chemnitz-Pass können Personen erhalten, die

  • Einwohner der Stadt Chemnitz sind,
  • in der Regel das 15. Lebensjahr vollendet haben,
  • ihren Lebensunterhalt nicht selbst sichern können und deshalb Leistungen zum Lebensunterhalt erhalten:

 

  • nach SGB II (Arbeitslosengeld II, Sozialgeld) oder nach dem dritten oder vierten Kapitel des SGB XII (Sozialhilfe, Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung)
  • oder nach § 39 SGB VIII i. V. m. §§ 91 ff. SGB VIII erhalten
  • oder Kindergeldzuschlag nach § 6a Bundeskindergeldgesetz erhalten
  • oder die Leistungsberechtigte nach dem Asylbewerberleistungsgesetz sind und außerdem eine Wohnortzuweisung für die Stadt Chemnitz haben und hier wohnen

Hilfebedürftigen Kindern unter 15 Jahren wird ein Chemnitz-Pass K ausgestellt.


Kinder, die nicht in Chemnitz wohnen und noch nicht das 18. Lebensjahr vollendet haben, erhalten einen Chemnitz-Pass K, wenn sie eine der oben genannten Leistungen beziehen und ein leiblicher Elternteil die Voraussetzungen zum Erhalt eines Chemnitz-Passes erfüllt.


 

Antragstellung

Den Chemnitz-Pass erhalten Sie im Kundenportal im Erdgeschoss des Bürger- und Verwaltungszentrums Moritzhof, Bahnhofstraße 53.
 

Weitere Informationen im Dienstleistungsportal:

Ermäßigungen

Mit dem Chemnitz-Pass oder Chemnitz-Pass K erhalten die Inhaber Ermäßigungen bei bestimmten kommunalen sowie anderen öffentlichen Dienstleistungen und Angeboten. Wie hoch die Ermäßigungen sind, ist in den jeweiligen Gebührensatzungen, Preislisten usw. festgelegt.

Es können Ermäßigungen für folgende Einrichtungen kommunaler und freier Träger gewährt werden:

  • Kunstsammlungen, Naturkundemuseum, Schloßbergmuseum, Staatliches Museum für Archäologie Chemnitz (smac),
  • Spielemuseum, Industriemuseum, Eisenbahnmuseum,
  • Rathaus- und Turmführungen, Ausstellungen in der Burg Rabenstein, Ausstellungen im Folklorehof Grüna,
  • Sonderausstellungen in ausgewählten Museen, Schauspielhaus, Opernhaus, Figurentheater, Chemnitzer Kabarett,
  • Freibäder/ Stausee Oberrabenstein, Schwimmbäder der Stadt Chemnitz, Eissporthalle,
  • Tierpark/Wildgatter, Parkeisenbahn, Schulbiologiezentrum,
  • Stadtbibliothek, Kurse der Volkshochschule, Musikschule
     

Ermäßigungen für folgende kommunale Leistungen:

  • Erteilung eines Wohnberechtigungsscheines
  • für Pass-Inhaber bis 18 Jahre: 50 % Ermäßigung bei Ausstellung eines neuen Personalausweises (nicht bei Verlust!)