STADTRADELN - Chemnitz dreht am Rad

Stefan Bötticher

STADTRADELN 2023 beendet - vom 2. bis 22. September 2024 drehen wir wieder am Rad!

Das war STADTRADELN 2023

 

Das STADTRADELN 2023 ist beendet. Der 21-tägige Aktionszeitraum ging am 21. September 2023 zu Ende. Das STADTRADELN setzte in Chemnitz in diesem Jahr neue Maßstäbe: 3.222 Personen registrierten sich, 2.945 aktive Radelnde steuerten 638.591 Kilometer bei. Das entspricht einer CO2-Einsparung von 103 Tonnen im Vergleich zur Nutzung eines Autos. Damit wurden alle Werte der vergangenen Jahre übertroffen. Bei der Anzahl der Kilometer gab es eine Steigerung um knapp 89 Prozent, die CO2-Vermeidung wurde fast verdoppelt.

Erstmalig wurde am 21. September die #chemnitzdrehtamradtour2023 als Abschlusstour des STADTRADELNs durchgeführt. Ca. 250 Chemnitzer:innen folgten dem Aufruf, noch einmal gemeinsam in die Pedale zu treten. Die knapp 14 Kilometer lange Fahrradtour führte unter anderem am Karl-Marx-Monument vorbei und durch den Zeisigwald. Den Startschuss gab 17 Uhr der Bürgermeister für Recht, Sicherheit und Umweltschutz, Knut Kunze.
 

Die Gewinner:innen 2023

Auch 2023 wurden die Gewinnerinnen und Gewinner in sechs Kategorien gekürt:
 

Kategorie Team Kilometer
Die aktivsten Radlerin (Personen mit den meisten Radkilometern)

Vivien Never,
SG Adelsberg e. V.

1.776,20
Der aktivste Radler (Personen mit den meisten Radkilometern)

Kilian Tasche,
Team Lauf-KulTour e. V.

2.498,00
Das Team mit den radelaktivsten Teilnehmer:innen
(Team mit den meisten Radkilometern pro Person)

IMK-ERZ

1.246,90
Das Team mit den meisten Gesamtradkilometern

Georgius-Agricola-Gymnasium

39.023,20
Die fahrradaktivste Kita

Kita Stupsnasen (Wiesenstraße)

6.916,90
Die fahrradaktivste Schule

Georgius-Agricola-Gymnasium

39.023,20


Die Aktion STADTRADELN

Die vom Klima-Bündnis geschaffene Kampagne sensibilisiert Bürger:innen zur Benutzung des Fahrrads im Alltag und bringt die Themen Fahrradnutzung und Radverkehrsplanung verstärkt in die kommunalen Parlamente ein. Die Bedeutung des Radverkehrs für den Klimaschutz und die Lebensqualität sowie das eigene Mobilitätsverhalten sollen in den Vordergrund rücken. Seit dem Beginn der Kampagne 2008 stieg die Anzahl an Teilnehmerkommunen von anfangs 23 auf mittlerweile über 2500.

Der Fuß- und Radverkehr ist das Herzstück einer nachhaltigen Mobilität und prägt Urbanität sowie Lebendigkeit der Stadt. Fast 60 % aller zurückgelegten Wege in Sachsens Städten sind unter fünf Kilometer lang, ein Großteil davon ist mit dem Fahrrad schnell und bequem erreichbar. Zudem besitzen 80 % der deutschen Haushalte ein Rad. Insbesondere durch die einfache Verknüpfung mit dem öffentlichen Personennahverkehr wird eine hohe Flexibilität in der Mobilität erreicht. Die STADTRADELN-Kampagne setzt genau hier an – am Mobilitätsverhalten im Alltag. Teilnehmende der Kampagne ändern ihre Perspektive und erleben über den Aktionszeitraum von drei Wochen ihren Alltag mit dem Fahrrad.

Chemnitz soll zu einer fahrradfreundlichen Stadt werden, das ist erklärtes Ziel der kommunalen Politik.
 

STADTRADELN-Blog

Auf dem STADTRADELN-Blog erscheinen im Aktionszeitraum Beiträge zur STADTRADELN-Kampagne in Chemnitz und allgemein zu den Themen rund ums Fahrrad. Vom kleinen Artikel bis hin zum Video-Clip ist alles dabei!

mehr

FAQ

Alle die in Chemnitz wohnen, arbeiten, lernen oder einem Verein angehören.

Ja, ab 2023 Jahr dürfen erstmalig Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer am STADTRADELN teilnehmen.

Ja, zugelassen sind alle Fahrzeuge im Sinne des § 63a Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung als Fahrrad gelten. Dazu zählen neben nur mit Muskelkraft betriebenen Fahrrädern auch E-Bikes.

Beim STADTRADELN sollen die Chemnitzer:innen gemeinsam für eine fahrradfreundlichere und lebenswertere Stadt radeln - Klimaschutz und Radförderung sind Teamarbeit! Zwei Personen können sich zu einem Team zusammenschließen. Alternativ kann dem offenen sowie jedem anderen Team beigetreten werden. Ein Team kann auch analog per Anmeldebogen eingereicht werden.

Als Fahrt zählt grundsätzlich alles was einen Start- und Zielpunkt beinhaltet. Dabei kann der Start- auch der Zielpunkt sein. Radwettkämpfe sowie Trainings auf stationären Fahrrädern sind davon ausgeschlossen.

Ganz einfach durch die Weitergabe der STADTRADELN-Daten an das RiDE-Portal. Dazu einfach die Freigabe in der STADTRADELN-App erteilen und gemeinsam zur Verbesserung des Radverkehres beitragen!

Neben den positiven Effekten für die eigene Gesundheit und dem Einsatz für den Klimaschutz winken attraktive Gewinnkategorien:

  • Die aktivsten Radelnden (Personen mit den meisten Radkilometern)
  • Das Team mit den radelaktivsten Teilnehmer:innen (Team mit den meisten Radkilometern pro  Person)
  • Das Team mit den meisten Gesamtradkilometern
  • Die fahrradaktivste Kita
  • Die fahrradaktivste Schule
  • Aktive Alltagsradelnde (Personen, welche mehr als 50 Kilometer erradelt haben und ausgelost wurden)

RiDE - Ihre Daten für eine innovative und nachhaltige Radverkehrsplanung

Auszug aus dem RiDE-Portal - Karte Verkehrsmengen

Knapp 850 Chemnitzer:innen stellten ihre 2022 aufgezeichneten STADTRADELN-Daten anonymisiert dem RiDE-Portal bereit. Das RiDE-Portal stellt wissenschaftlich evaluierte Daten für die kommunale Radverkehrsplanung zur Verfügung. Auch für die Radverkehrsplanung in Chemnitz sind die gewonnen Daten von einem enormen Wert, da bisher keine vergleichbare Datengrundlage existierte.

So können unter anderem die Verkehrsmengen sowie die Durchschnittsgeschwindigkeiten analysiert werden. Zudem wird zum Beispiel auch erkennbar, wenn Radelnde „Schleichwege“ nutzen oder Einbahnstraßen in falscher Richtung befahren. Auch diese Informationen sind wichtig für die Radverkehrsplanung und werden mit einbezogen. Dadurch werden Bedarfe sichtbar und können entsprechend berücksichtigt werden, wie zum Beispiel die Freigabe von Einbahnstraßen für den Radverkehr in beide Richtungen oder bei der Planung von neuen Radwegen.

Die Organisator:innen aus dem Umweltamt und dem Verkehrs- und Tiefbauamt würden sich freuen, wenn auch Sie Ihre Daten dem RiDE-Portal zur Verfügung stellen würden, um eine bedarfs- und zukunftsorientierte Verkehrsplanung in Chemnitz zu ermöglichen. Alle Daten sind anonymisiert. Somit kann nicht nachvollzogen werden, von wem die Daten stammten.

Sponsoren

Unterstützende

Eine Kampagne des Klima-Bündnis

Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayer Statusvereinbarung Cookie-Hinweis 1 Jahr
cc_accessibility Kontrasteinstellungen Ende der Session
cc_attention_notice Optionale Einblendung wichtiger Informationen. 5 Minuten
Name Verwendung Laufzeit
_pk_id Matomo 13 Monate
_pk_ref Matomo 6 Monate
_pk_ses, _pk_cvar, _pk_hsr Matomo 30 Minuten

Datenschutzerklärung von Matomo: https://matomo.org/privacy/