Nutz- und Wildtiere

Jungtiere / Jungvögel

Gut geschützt verharren die Kitze fast regungslos und warten auf die Rückkehr der Mutter.

Jungtiere werden häufig von ihren Müttern viele Stunden alleine gelassen. Generell gilt: Wildtiere, auch scheinbar verlassene Jungtiere, dürfen weder gefüttert noch angefasst und auch nicht mit nach Hause genommen werden. >>mehr 

Information für Rinderhalter

Seit 2014 gelten neue Bestimmungen für Rinderhalter. Zum Schutz der Rinder vor einer Infektion mit dem Bovinen Herpesvirus Typ 1 wurden neue Festlegungen getroffen.   >>mehr 
 

Hausschlachtbezirke

Bei Hausschlachtungen macht das Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramt auf die Verpflichtung zur Durchführung der amtlichen Schlachttier- und Fleischuntersuchung aufmerksam.   >>mehr

 

Bekanntmachung der Sächsischen Tierseuchenkasse (TSK)

Besitzer vom Pferden, Rindern, Schweinen, Schafen, Ziegen, Geflügel, Süßwasserfischen und Bienen sind zur Meldung und Beitragszahlung bei der Sächsischen Tierseuchenkasse gesetzlich verpflichtet.   >>mehr

 

Fund von toten Wildtieren / Wildunfall

Beim Fund eines verletzten oder toten Wildtieres herrschen oft Unklarheiten über den Umgang mit den Tieren. Der Freistaat Sachsen informiert dazu:   >>mehr 

Amerikanische Faulbrut der Bienen in Chemnitz

Bienen mit Wabe

Die in Chemnitz am 24.09.2019 amtlich festgestellte Amerikanische Faulbrut der Bienen gilt als erloschen. Der errichtete Sperrbezirk wurde mit der Allgemeinverfügung vom 13.05.2020 aufgehoben.  >>mehr

Informationen für die Bienenhaltung

Biene an Tränke

Die Bienenhaltung ist eine sehr anspruchsvolle Freizeitbeschäftigung, die ein hohes Maß an Verantwortung und Wissen über die Bienen voraussetzt. Der Bienenhalter ist in der Pflicht die Bienen so zu halten, dass Bienenkrankheiten frühzeitig erkannt werden können und eine Ansteckung anderer Bienenvölker ausgeschlossen werden kann. >>mehr

Kremierung von Equiden

Informationen zur Kremierung von Equiden

Seit dem Jahr 2017 ermöglicht der Gesetzgeber  Haltern von Equiden ( Pferde, Esel, Zebra und ähnliche Einhufer) das Kremieren von toten Tieren.  >>mehr

Afrikanische Schweinepest

Wildschwein

Die Afrikanische Schweinepest (ASP) ist eine anzeigepflichtige Tierseuche, von der Haus- und Wildschweine betroffen sein können. Die Übertragung erfolgt durch den direkten Kontakt mit infizierten Tieren (Sekrete, Blut, Sperma), die Aufnahme von Speiseabfällen oder Schweinefleischerzeugnissen und durch indirekte Übertragungswege (Fahrzeuge, kontaminierte Ausrüstungsgegenstände einschließlich Jagdausrüstung, landwirtschaftlich genutzte Geräte und Maschinen, Kleidung). >>mehr

 

Newcastle Krankheit bei gehaltenen Tauben im Stadtgebiet

Taube (Symbolfoto)

Am 14. Januar 2021 wurde in einem Brief-Taubenbestand im Stadtteil Markersdorf die Newcastle Krankheit (ND) amtlich festgestellt.  Das Virus ist hoch ansteckend und kann neben den Tauben viele andere Vogelarten (z.B. Hühner, Wachteln, Gänse, Wildvögel) infizieren. >>mehr

Schutz gegen die Geflügelpest

Das wegen der Geflügelpest in Burgstädt am 10. März 2021 eingerichtete Beobachtungsgebiet hatte eine vorläufige Gültigkeit bis zum 09.04.2021. Da bisher in diesem, sich über die Landkreise Mittelsachsen und Zwickau sowie dem Stadtgebiet von Chemnitz erstreckenden Beobachtungsgebiet keine weiteren Krankheitsfälle festgestellt worden sind, hebt das Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramt den auf dem Territorium der Stadt gelegenen Teil des Beobachtungsgebietes mit Allgemeinverfügung auf.  >>mehr

Nutztierhaltung

Tierzucht und Tierhaltung sind wichtige Standbeine der deutschen Landwirtschaft. Die landwirtschaftliche Nutztierhaltung dient in erster Linie der Erzeugung von Nahrungsmitteln (zum Beispiel Milch, Fleisch und Eier), sowie der Gewinnung von Tierprodukten (zum Beispiel Wolle, Häute und Felle). Durch die gezielte Züchtung von Tieren werden sowohl die Tierleistungen als auch die Tiergesundheit langfristig aufrecht erhalten.
 

Hier finden Sie wichtige Informationen über die Haltung von verschiedenen Nutztieren und ihre Bedeutung:

Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayer Statusvereinbarung Cookie-Hinweis 1 Jahr
cc_accessibility Kontrasteinstellungen Ende der Session
cc_attention_notice Optionale Einblendung wichtiger Informationen. 5 Minuten
Name Verwendung Laufzeit
_pk_id Matomo 13 Monate
_pk_ref Matomo 6 Monate
_pk_ses, _pk_cvar, _pk_hsr Matomo 30 Minuten

Datenschutzerklärung von Matomo: https://matomo.org/privacy/