Kinder- und Jugendstiftung "Johanneum"

Die Kinder- und Jugendstiftung "Johanneum" ist die erste rechtlich selbständige kommunale Stiftung in Chemnitz.

Die geförderten Projekte helfen vor allem Kindern und Jugendlichen in Chemnitz, welche zumeist auf der Schattenseite des Lebens stehen, deren Lebenspläne zum Teil aber auch von Mut- und Perspektivlosigkeit geprägt sind.

Anliegen in diesen Projekten ist die Förderung sozialer und kommunikativer Kompetenz, die Steigerung des Selbstwertgefühls, wie Hilfe zur Selbsthilfe, das heißt, die jungen Menschen gestalten mit, bringen ihre Interessen, Vorstellungen und Fähigkeiten ein.
 

Die Stiftung handelt nach folgenden Grundsätzen:

  • Die Förderung der Kinder- und Jugendhilfe erfolgt in Form einer finanziellen Anschubfinanzierung neuer innovativer Projekte freier und kommunaler Träger der Jugendhilfe; aber ebenso für individuelle Hilfsangebote und Unterstützung von Chemnitzer Kindern und Jugendlichen.
  • Die geförderten Projekte sollen modellhaft sein und Kreativität widerspiegeln, sich in besonderem Maße an den Bedürfnissen junger Menschen orientieren so wie vernetzt und kooperativ sein.
  • Eine Förderung laufender Projekte kann erfolgen, wenn inhaltlich neue Aspekte deutlich hervortreten und eine Abgrenzung zur Regel- und Projektfinanzierung gegeben ist.
     

Gefördert werden ausschließlich regionale Projekte.

Ihre Spende hilft!

Das Johanneum ist eine sehr gute Möglichkeit, in Chemnitz soziale Verantwortung durch Jedermann zu übernehmen. Die Stiftung Johanneum braucht, um wirksam helfen zu können, Ihre Zustiftungen und Spenden.

Spendenkonto

Bankverbindung:

Volksbank Chemnitz eG

IBAN: DE 68 8709 6214 0321 0245 56

BIC: GENODEF1CH1

Antrag auf Förderung

Anträge auf Zuwendungen aus dem Stiftungsvermögen können formlos bei der Geschäftsstelle gestellt werden. Auf die Gewährung einer Zuwendung besteht kein Rechtsanspruch. Die Zuwendungen werden im Rahmen der zur Verfügung stehenden finanziellen Mittel nach pflichtgemäßem Ermessen des Vorstandes bewilligt oder abgelehnt.

Beizufügende Unterlagen:

  • Angaben über den Antragsteller
  • Projektbezeichnung, Projekttermin bzw.- Zeitraum
  • Projektbeschreibung
  • Gesamtkostenplanung des Projektes
  • Finanzierung des Projektes

Der Antragsteller erhält einen Zuwendungs- und/oder Ablehnungsbescheid und weitere Informationen.

Informationen im Netz

Alle Informationen zur Stiftung "Johanneum" finden Sie auf der Internetseite der Stiftung.