Jutta Müller

Eiskunstlauftrainerin

 

Ehrenbürgerwürde verliehen am 12.12.2008

Jutta Müller geborene Lötzsch wurde am 13. Dezember 1928 in Chemnitz geboren. Zunächst war sie Lehrerin für Deutsch und Sport. Doch ihre Liebe galt dem Rollschuh- und Eiskunstlauf. 1949 wurde sie DDR-Meisterin im Paarlauf. Jutta Müller studierte später an der Deutschen Hochschule für Körperkultur Leipzig (DHfK Leipzig).

Seit 1955 hat Jutta Müller junge Eiskunstläuferinnen und Eiskunstläufer trainiert und zur Weltspitze geführt. Zuerst erhielt ihre Tochter Gabriele Seyfert zwei Weltmeistertitel 1969 und 1970. Danach trainierte sie Günter Zöller, Jan Hoffmann, Sonja Morgenstern, Anett Pötzsch, Simone Lang und Evelyn Großmann. Ihre größten Trainererfolge erreichte sie mit Katarina Witt: zwei Olympiasiege, vier Welt- und sechs Europameistertitel.

Insgesamt über 57 Medaillen bei olympischen Spielen, Welt- und Europameisterschaften gehen auf ihre hervorragende Trainerleistung zurück. Damit ist Jutta Müller die erfolgreichste Eiskunstlauftrainerin der Welt. Mit ihrem persönlichen Einsatz und ihrem unmittelbaren Wirken in Chemnitz hat Jutta Müller den Eiskunstlaufsport und den Namen unserer Stadt weltweit bekannt gemacht. 40 Berufsjahre widmete Jutta Müller dem Eiskunstlauf-Training in Chemnitz und kann auf eine beispiellose Bilanz ihrer sportlichen Arbeit verweisen.

Am 13. Dezember 1998 erhielt sie als Erste den Ehrenpreis der Stadt Chemnitz. Das Land Sachsen verlieh ihr am 2. November 2002 den Sächsischen Verdienstorden.

Für ihr Lebenswerk, die Entwicklung des Eiskunstlaufsports, die Förderung junger Talente in Chemnitz und ihr langjähriges Engagement in unserer Stadt wurde Jutta Müller zur Ehrenbürgerin der Stadt Chemnitz am 12. Dezember 2008 ernannt.

Ehrenpreis für Jutta Müller

Erstmals in der Geschichte der Stadt Chemnitz wurde am 13. Dezember 1998 an Jutta Müller anlässlich ihres 70. Geburtstages der Chemnitzer Ehrenpreis verliehen.

Der Stadtrat würdige damit die Verdienste um die Entwicklung der Stadt Chemnitz sowie um das Wohl ihrer Einwohner.  >>mehr

Ovationen zum 90. Geburtstag

Ovationen für Jutta Müller zum 90. Geburtstag, hier mit Jan Hoffmann - im Hintergrund Katarina Witt und Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig

Anlässlich des jährlich stattfindenden Eismärchens wurde Jutta Müller im Dezember 2018 zum 90. Geburtstag vom Chemnitzer Eislauf-Club eine besondere (Vor)Geburtstags-Show geboten.

Nachwuchsläufer zeigten ihr zu Ehren Ausschnitte aus Küren von Katarina Witt, Jan Hoffmann und Gaby Seifert. Diese drei wie auch weitere Spitzen-Eiskunstläufer zählen zu denen, die durch Jutta Müllers trainerischer Expertise den Sprung an die Weltspitze schafften.

Zum Geburtstag ihrer ehemaligen Trainerin kamen viele Schützlinge ins Eissportzentrum: Katarina Witt, Jan Hoffmann, Evelyn Grossmann (jetzt Klaudt), Constanze Gensel (jetzt Bauer), und Martina Clausner (jetzt Schuster) sowie ihre Tochter Gaby Seyfert.

Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayer Statusvereinbarung Cookie-Hinweis 1 Jahr
cc_accessibility Kontrasteinstellungen Ende der Session
cc_attention_notice Optionale Einblendung wichtiger Informationen. 5 Minuten
Name Verwendung Laufzeit
_pk_id Matomo 13 Monate
_pk_ref Matomo 6 Monate
_pk_ses, _pk_cvar, _pk_hsr Matomo 30 Minuten

Datenschutzerklärung von Matomo: https://matomo.org/privacy/