23.12.2013
Pressemitteilung 805

Hinweise der Feuerwehr zum Jahreswechsel: Vorsicht beim Umgang mit Feuerwerkskörpern


Das Feuerwerk in der Silvesternacht wird wieder traditionell auch den Himmel über Chemnitz erhellen – dabei ist aber (auch) Vorsicht geboten. Deshalb einige Hinweise der Feuerwehr Chemnitz, damit der Jahreswechsel ohne Verletzungen und Brände verläuft: 

  • Bei Verwendung von Feuerwerkskörpern oder anderen pyrotechnischen Erzeugnissen ist unbedingt die Gebrauchsanweisung zu beachten!
  • Feuerwerkskörper nicht auf Menschen oder Tiere richten.
  •  Keinesfalls dürfen Feuerwerkskörper, die zum Abbrennen im Freien vorgesehen sind, in geschlossenen Räumen gezündet werden.
  • Beim Abbrennen von Raketen ist die Flugrichtung so zu wählen, dass sie nicht gegen Gebäude und in Gebäudeöffnungen fliegen können.
  • Auf „Blindgänger“ besonders achten.
  • Glühende Reste ablöschen und sicher beseitigen.
  • Tischfeuerwerke sollten auf einer feuerfesten Unterlage und nicht gerade unter Papiergirlanden gezündet werden.
  • Basteln Sie Ihre Feuerwerkskörper niemals selbst!
  • Vorsicht ist bei Produkten aus dem Ausland geboten, sie entsprechen oft nicht den hiesigen Bestimmungen. (Es dürfen ausschließlich Feuerwerkskörper, welche über eine BAM – Zulassung verfügen, erworben und verwendet werden.)
  • Außerdem sollten sich in der Silvesternacht keine brennbaren Gegenstände auf Balkonen und Terrassen befinden.

 

Die Feuerwehr der Stadt Chemnitz wünscht einen unfallfreien Jahreswechsel und ein gesundes sowie brandfreies neues Jahr.

Informationen

Herausgeber:
Pressestelle Stadt Chemnitz