13.03.2020
Pressemitteilung 170

Baubeginn Spielplatz Otto-Werner-Garten im Stadtpark


Nach 20 Jahren wird der Spielplatz Otto-Werner-Garten im Stadtpark erneuert bzw. saniert. Es wird eine neue Spiel- und Freizeitanlage im Stadtpark am Chemnitzfluss entstehen. In Zusammenarbeit mit der Kinderbeauftragten der Stadt Chemnitz, Ute Spindler, wurde die Aufgabenstellung und die Planung auch mit den künftigen Nutzern beraten. Auch der Denkmalschutz wurde einbezogen. Bis zum Kindertag am 1. Juni 2020 soll die neue Anlage von ca. 400 Quadratmetern fertig sein. Die Kosten für den Landschaftsbau betragen 108.000 Euro, für die Spielgeräte 33.000 Euro.

Der Spielplatz wird als „Pirateninsel-Schiffswrack“ eine Kombination aus mehreren Spielangeboten und  Funktionen erhalten. Das Hauptspielgerät soll sich zum Rutschen, Klettern, Balancieren und Verstecken sowie zum Rollenspiel eigenen. Es ist damit eine multifunktional nutzbare Spielmöglichkeit. Als Material für das Spielgerät werden Eichenhölzer verwendet.

Auf dem Gelände wird die vorhandene Kletterstrecke zurückgebaut, sowie die Borde und Flächenbefestigungen abgetragen. Die Wege werden nach den Vorgaben des Denkmalschutzes hergerichtet. Außerdem soll 40 cm starker Fallschutzkies auf der Spielfläche mögliche Stürze abfedern.

Mit den Planungen wurde Landschaftsarchitekt Ullrich Krüger aus Dresden beauftragt. Die Arbeiten werden vom Landschaftsbau-Gruenbau  Ltd. Bad Schlema durchgeführt. Für die Spielgeräte ist Grasreiner Design aus Dresden zuständig. Die Maßnahme wird durch Städtebaufördermittel gefördert.

 

 

 

Informationen

Herausgeber:
Pressestelle Stadt Chemnitz