06.02.2019
Pressemitteilung 74

Neue medienpädagogische und digitale Angebote


Einladung zum Pressefrühstück am 12. Februar, 9.30 Uhr in die Stadtbibliothek

Am Dienstag, dem 12. Februar, 9.30 Uhr, lädt die Stadtbibliothek zu einem Pressefrühstück ein, um Medienvertretern einen Einblick in die neuen Möglichkeiten und deren medienpädagogische Vermittlung zu geben. Interessierte Medienvertreter können sich im Beratungsraum 3.29 (3. Etage) im TIETZ einfinden. Zur Vorbereitung wird um Rückmeldung bis Freitag, 8.Februar, an Sekretariat@stadtbibliothek-chemnitz.de oder Tel.: 0371 488 4201 gebeten. 


Am Beispiel der Einführungsveranstaltung „Infofahnder 2.0“ für die Klassenstufe 5 bis 7, einer Entdeckungstour durch die Bibliothek mit interaktiven, digitalen Elementen und „Die große Wörterfabrik“ – einer Bilderbuch-App, mit analogen und digitalen Ideen zum selbst ausprobieren, werden neuartige medienpädagogische Konzepte der Stadtbibliothek präsentiert. Außerdem wird ein Überblick über weitere medienpädagogische Angebote z. B. die Facharbeitssprechstunde für größere Schüler, die E-Book-Sprechstunde und den Workshop „fit am Tablet“ für Erwachsene und unsere Gaming-Veranstaltungen mit neuen Impulsen für die Freizeitgestaltung gegeben und neue digitale Services, wie z. B., das E-Learningportal, den Streaming-Dienst Filmfriend, Online-Presseportal Genios und das Online-Schülertraining Brockhaus vorgestellt.


Nach dem Frühstück, um 10 Uhr, besucht eine Klasse der Valentina-Tereschkowa-Grundschule die Veranstaltung „Die große Wörterfabrik“. Hier haben gibt es die Möglichkeit für Vertreter der Medien, zu fotografieren oder zu hospitieren und sich selbst ein Bild davon zu machen, mit wieviel Freude und Neugier die Kinder die Angebote der Stadtbibliothek annehmen.


Bibliotheken sind schon seit langem keine bloßen Büchersammlungen mehr, sondern sich immer weiter entwickelnde, lebendige Medien- und Informationszentren. Auch die Stadtbibliothek Chemnitz bietet neben den klassischen analogen eine Vielzahl neuer digitaler Angebote – Tendenz steigend.

 

 

 

Informationen

Herausgeber:
Pressestelle Stadt Chemnitz