24.07.2019
Pressemitteilung 477

Lehrkraft an Grundschule an Tuberkulose erkrankt


In Chemnitz ist eine Lehrkraft an Tuberkulose erkrankt. Aus diesem Grund haben das Gesundheitsamt in Zusammenarbeit mit dem Schul- und Jugendamt bereits erste Maßnahmen eingeleitet, um zu klären, ob sich möglicherweise weitere Personen angesteckt haben. Die Krankheit wurde bei einer Lehrkraft, die an der Grundschule Gablenz unterrichtet, erst vor kurzem festgestellt. Die Person ist stationär im Krankenhaus aufgenommen.

 

Das Gesundheitsamt hat bereits damit begonnen, Personen, die mit der Lehrkraft engeren Kontakt hatten, zu informieren. In den kommenden Tagen wird dies weiter gehen. An den Terminen  01.8, 07.8. und 12.8. wird es in der Grundschule Gablenz (Carl-von-Ossietzky-Straße 171, 09127 Chemnitz) für alle Schüler und deren Eltern jeweils eine Informationsveranstaltung durch das Gesundheitsamt geben. Die  Betroffenen werden im Anschluss individuell beraten und gegebenenfalls erfolgt eine Blutentnahme. In der Regel liegen nach wenigen Tagen erste Ergebnisse vor.

 

Wichtig ist aber: wer sich angesteckt hat, wird nicht automatisch auch krank! Personen, die sich angesteckt haben, aber nicht erkranken, sind für andere nicht ansteckend!

 

Bei der Tuberkulose handelt es sich um eine meldepflichtige Infektionskrankheit, die in Deutschland im vergangenen Jahr rund 6000 Mal diagnostiziert wurde.

 

Die Krankheit wird vorrangig über die Luft übertragen, bei den meisten Patienten ist hiervon die Lunge betroffen. Symptome einer Tuberkulose können sein: mehrwöchiger Husten, Nachtschweiß, mildes Fieber, allgemeine Schwäche und unklare Gewichtsabnahme.

 

Bei längst nicht allen Patienten, die sich mit Tuberkulose infiziert haben, bricht die Krankheit auch tatsächlich aus. Oft verbleiben die Erreger ohne Symptome im Körper. Ausbrüche sind am ehesten bei immungeschwächten Menschen und Kleinkindern zu erwarten.

 

Weitere Fragen und Informationen

 

Für weitere Fragen hat die Stadt Chemnitz ein Bürgertelefon geschaltet: Unter 0371/488 – 3344 sind in den kommenden Tagen Experten erreichbar: Am Donnerstag und Freitag von 8:00 - 19:00 Uhr und in der kommenden Woche von Montag bis Freitag von 8:00 - 18:00 Uhr.

 

Weitere Hintergrundinformationen finden sich auch auf www.chemnitz.de.

 

Informationen

Herausgeber:
Pressestelle Stadt Chemnitz