Einladung zum Bürgerdialog „Im Gespräch bleiben“


11.09.2018
Pressemitteilung 626

Montag, 17. September, 18 bis 20 Uhr, im Stadion Chemnitz, Gellertstraße

Der erste Bürgerdialog „Im Gespräch bleiben“ findet am Montag, dem 17. September, von 18 bis 20 Uhr im Stadion Chemnitz, Gellertstraße, zum Thema „Wie sicher ist Chemnitz?“ statt.

 

Neben Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig werden der Staatsminister des Innern Prof. Dr. Roland Wöller, der Staatsminister der Justiz Sebastian Gemkow, die Präsidentin der Polizeidirektion Chemnitz, Sonja Penzel, der Bürgermeister für Recht, Sicherheit und Umweltschutz, Miko Runkel, und weitere Chemnitzer Persönlichkeiten mit den Chemnitzerinnen und Chemnitzern ins Gespräch kommen.

 

Nach einer kurzen Einführung sind verschiedene Gesprächstische zu Themen wie Sicherheitslage und Sicherheitsgefühl in Chemnitz, Arbeit der Justiz und Zusammenarbeit von Stadt und Polizei in Chemnitz vorgesehen, an denen man direkt mit den zuständigen Vertretern von Politik und Behörden in Dialog treten kann.

 

Eingeladen sind Chemnitzer Bürgerinnen und Bürger, die das Gespräch suchen, die sich informieren wollen, Sorgen und Ängsten haben, ihre Meinungen äußern wollen oder Ideen einbringen. Anliegen des Bürgerdialoges ist es, unterschiedliche Perspektiven zu verstehen, darüber in Austausch zu treten und zuzuhören. Im Ergebnis sollen aus den Gesprächen eventuelle Konsequenzen abgeleitet und Gestaltungsspielräume herausgearbeitet werden.

 

Einlass am kommenden Montag ist ab 17 Uhr. Die Veranstaltung ist Chemnitzer Bürgerinnen und Bürgern vorbehalten. Wir bitten um Bereithaltung des Ausweises am Einlass, um den Wohnsitz in Chemnitz nachzuweisen.

 

Hinweis: Die Räumlichkeiten im Chemnitzer Stadion bieten Platz für ca. 500 Personen. Sollte die Zahl der Interessenten höher ausfallen, wird es ggf. eine zweite Veranstaltung zu diesem Thema geben.

Informationen

Herausgeber:
Pressestelle Stadt Chemnitz