Schnelleinstieg:


EU-Förderung

Die Europäische Union unterstützt Maßnahmen und Instrumente der Stadtentwicklung, die die urbane Qualität sichern und erhalten sowie stabile infrastrukturelle Voraussetzungen für zukünftige Generationen schafft.

Voraussetzung für die Förderung sind gebietsbezogene integrierte Handlungskonzepte (IHK), die verdeutlichen, wie eng z. B. Maßnahmen der Wirtschaftsförderung auch mit städtebaulichen Maßnahmen zusammenhängen und sich gegenseitig in ihrer Wirkung steigern können.
 

Programm EFRE 2007-2013

Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)

Stadtentwicklungsgebiete Sonnenberg und Reitbahnviertel

In der Förderperiode 2007-2013 konnte besonders in den Fördergebieten Sonnenberg und Reitbahnviertel zwei Stadtquartiere durch EFRE-Mittel gefördert werden. Die EU und die Stadt Chemnitz haben dabei vielfältige Maßnahmen und Projekte mit vielen engagierten Trägern gefördert.

Bei der Revitalisierung von Brachflächen konzentrierte sich die Förderpolitik insbesondere auf innerstädtische Brachen. Damit sollen die Innenstädte gestärkt werden und der Flächenverbrauch und die Zersiedlung im Umland reduziert werden.

Programm EFRE 2007 - 2013
 

 

Programm EFRE 2014-2020

Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)

Fördergebiet "EFRE-Chemnitz Innenstadt"

Im Dezember 2015 erhielt die Stadt Chemnitz den Rahmenbewilligungsbescheid in Höhe von 11,3 Mio Euro für das Fördergebiet "EFRE-Chemnitz Innenstadt". Mit den Zuwendungen sollen benachteiligte Stadtquartiere bei der Umsetzung infrastruktureller, baulich-energetischer, wirtschaftlicher Maßnahmen und zur Armutsbekämpfung unterstützt werden.

Programm EFRE 2014 - 2020
 

 

Europäischer Sozialfonds für Deutschland

Europäischer Sozialfonds für Deutschland

Im Juni 2016 erhielt die Stadt Chemnitz den Rahmenbewilligungsbescheid für das Fördergebiet "ESF - Chemnitz Innenstadt" mit rund 1,6 Mio Euro und für das Fördergebiet "ESF - Chemnitz Süd" mit rund 0,9 Mio Euro, so dass ein vielfältiger Wandel angestoßen werden kann.

In den ausgewählten Gebieten wurden in den vergangenen Jahren vorwiegend investive Maßnahmen zur Gestaltung des Wohnumfeldes, zur (energetischen) Sanierung von Gebäuden und an Gemeinbedarfseinrichtungen sowie Stadtumbaumaßnahmen realisiert. Mit den Mitteln aus dem Europäischen Sozialfonds sollen diese Infrastrukturmaßnahmen durch Vorhaben, die der Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit und der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben benachteiligter  Stadtteilbewohner/-innen dienen, ergänzt werden.

Programm "Nachhaltige soziale Stadtentwicklung ESF 2014 bis 2020"
 

 

Schnell-Links:


Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
4 Wochen anzeigenKalender - Wochenansicht und Monatsansicht umschalten

Ansprechpartner

Stadt Chemnitz

Stadtplanungsamt

09106 Chemnitz
Tel.: 0371 488-6101
Fax: 0371 488-6199
E-Mail senden