Praktikum in der Stadtverwaltung Chemnitz

Arbeitende junge Menschen

In den Ämtern und Einrichtungen der Stadtverwaltung Chemnitz können Schüler, Auszubildende und Studenten Praktika absolvieren, soweit diese in der jeweiligen Ausbildungs-, Studien- oder Prüfungsordnung bzw. durch die „Verwaltungsvorschrift des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus zur Durchführung von Betriebspraktika“(VwV Betriebspraktika) vorgeschrieben sind. 

Die Ableistung freiwilliger Praktika ist nicht möglich.
 

Einzureichende Unterlagen

  • Bewerbungsschreiben mit Angabe des Praktikumszeitraumes sowie der Angabe von Themen- oder Einsatzschwerpunkten für das Praktikum 
  • tabellarischer Lebenslauf (bei Schülerpraktika sind Name, Vorname, Geburtsdatum und Wohnort ausreichend)
  • telefonische Erreichbarkeit bzw. E-Mail Adresse für kurzfristige Rücksprachen. 

Bewerbungen sind zu richten an:

Stadt Chemnitz
Hauptamt
Sachgebiet Projekte, Aus- und Fortbildung
09106 Chemnitz
 
Bewerbungen müssen schriftlich bis mindestens vier Wochen vor Praktikumsbeginn im Sachgebiet Projekte, Aus- und Fortbildung eingehen.

Weiter einzureichende Unterlagen je nach Praktikumsart

1. Schülerpraktikum
Begleitschreiben der Schule (begründende Unterlage für das Praktikum)
 
2. Praktikum im Rahmen der Ausbildung
Bestätigung der Bildungseinrichtung zur Absolvierung des Pflichtpraktikums bzw. Auszug aus der Ausbildungsordnung;
Bestätigung über den zu erreichenden Berufsabschluss.
 
3. Praktikum im Rahmen eines Studiums
Bestätigung der Studieneinrichtung zur Absolvierung des Pflichtpraktikums bzw.
aussagefähiger Auszug aus der Studienordnung;
Immatrikulationsbescheinigung

Praktikum in der Stadtverwaltung - aber wo?

Innerhalb der Stadtverwaltung kann in jedem Amt ein Praktikum absolviert werden. In dem Anschreiben sollten sowohl die Themen- als auch Einsatzschwerpunkte enthalten sein. Im Organigramm ist dargestellt, wie die Stadtverwaltung Chemnitz aufgebaut ist.