Unterhaltsvorschuss

Unterhaltsvorschuss ist eine Sozialleistung des Staates, die der Sicherung des Unterhaltsanspruches von Kindern dient.

Beratungen sowie die Antragsannahme für Unterhaltsvorschuss erfolgen im Kundenportal des BVZ I (siehe Ansprechpartner).

Gesetzesänderungen per 1. Juli 2017:

Das Änderungsgesetz ist beschlossen.

Anspruch auf Unterhalltsvorschussleistungen haben Kinder

  • von alleinerziehenden Müttern oder Vätern,
  • wenn der andere Elternteil keinen oder einen unterhalb des Mindestunterhaltes liegenden Unterhaltsbeitrag leistet und
  • wenn das Kind in Chemnitz wohnt.

Künftig wird der Unterhaltsvorschuss bis zum 18. Lebensjahr gezahlt, die maximale Bezugsdauer von 72 Monaten entfällt.

Da sich der Unterhaltsvorschuss am Mindestunterhalt orientiert, beläuft sich die Höhe auf:

  • bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres: 150 Euro
  • bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres: 201 Euro
  • bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres: 268 Euro
 

Weitere und Informationen und Antragsformular im Dienstleistungsportal:

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Abstammungs-, Unterhalts- und Sorgerecht: