Historischer Weihnachtsmarkt

Chemnitzer Klosterweihnacht

Besonders romantisch wird der Weihnachtsmarkt in der Inneren Klosterstraße. Hier hat die mittelalterliche Chemnitzer Klosterweihnacht ihre Heimstatt gefunden. In uralten Ständen bieten Handwerker und Krämer ihre Waren an. Dabei sind unter anderem der Steinmetz Marian, der vor Ort Fackelsteine aus Sandstein fertigt, der Schmied Ferris, der historische Beschläge vor Ort fertigt, der Riemenschneider Georg, der für jedermann einen passenden Gürtel hat und die Weberin Antje, deren Tücher am traditionellen Webstuhl entstehen. Für "trefflich Speis und Tank" ist auch hier bestens gesorgt.

Übrigens...

Auf der Bühne im Zentrum der Inneren Klosterstraße mag man am Wochenende den amüsanten Musikanten, Gauklern und Feuerspuckern folgen oder sich nebenan am knisternden Feuer wärmen. Selbst ein "Bad in der Menge", in einem riesigen Holzzuber, ist auf der Chemnitzer Klosterweihnacht möglich.