European Energy Award

Chemnitz ist eea-Gold-Kommune

Seit der ersten Zertifizierung 2011 mit dem European Energy Award steigerte die Stadt Chemnitz ihre Anstrengungen im Klimaschutz enorm. Im Oktober 2014 wurde sie erfolgreich rezertifiziert und am 03. November 2015 konnte Bürgermeister Miko Runkel in Leipzig zur 8. Jahrestagung Kommunaler Energie-Dialog Sachsen den European Energy Award in Gold für Chemnitz entgegen nehmen.

Mit der Auszeichnung in Gold wird die erfolgreiche Klimaschutzpolitik der Stadtverwaltung, der kommunalen Unternehmen sowie der Netzwerkpartner und Agenda21-Akteure vor internationalem Publikum besonders gewürdigt. Die Auszeichnung ist ebenfalls Anreiz dazu, die Anstrengungen im Klimaschutz zu intensivieren und weitere messbare Erfolge anzusteuern, die nicht zuletzt auch zur Kostenoptimierung beitragen können.

Oktober 2019: Stadt erhält erneut den European Energy Award in Gold

Die Stadt Chemnitz wird erneut für ihre Anstrengungen im Bereich Klimaschutz ausgezeichnet. Sie erhält nach einer Überprüfung durch externe Auditoren erneut nach 2015 den European Energy Award in Gold. Mit 82,7 Prozent der möglichen Punkte konnte sich Chemnitz im Vergleich zum letzten Audit 2015 deutlich verbessern.

mehr

Was ist der European Energy Award?

Der eea ist das europaweite Qualitätsmanagementsystem und Zertifizierungsverfahren, mit dem die Energie- und Klimaschutzaktivitäten der Kommune strukturiert erfasst und bewertet werden. Der eea dient der Energieeinsparung, der effizienten Nutzung von Energie und der Steigerung des Einsatzes regenerativer Energien. Neben der Steigerung der Energie- und Kosteneffizienz liefert die Teilnahme an dem Programm aussagekräftige Kennzahlen und eine fundierte Dokumentation der kommunalen Tätigkeiten.

Die fortlaufende Betreuung durch einen eea-Berater sowie die jährliche Kontrolle durch einen akkreditierten Auditor stellen sicher, dass die Stadt Chemnitz die gewünschten Ziele konsequent verfolgt und erreicht.