Ljubljana (Hauptstadt Slowenien)

Partnerstadt seit 1966

Ljubljana, Tripple Bridge

Ljubljana befindet sich zwischen Julischen Alpen und Adria und ist mit nur 278.000 Einwohnern einer der kleinsten Hauptstädte Europas.

Die Universitätsstadt bildet das kulturelle, wirtschaftliche und politische Zentrum Sloweniens. In Ljubljana befinden sich eine Vielzahl von Theatern, Museen und eine der ältesten Philharmonien der Welt.

Die Stadt ist berühmt für ihre Architekturdenkmäler, darunter die Burg, das Rathaus, die Franziskanerkirche, der Dom und das erzbischöfliche Palais, sowie für ihre gut erhaltene Innenstadt.

Ljubljana hat eine wichtige Funktion als internationaler Verkehrsknotenpunkt südlich der Alpen. Der internationale Flughafen liegt nur 15 km nördlich des Zentrums. Ljubljanas Wirtschaft war schon immer sehr vielseitig.

Die Industrie ist nach wie vor der wichtigste Arbeitgeber in der Stadt (pharmazeutische Industrie, Mineralölindustrie und Lebensmittelverarbeitung). Ljubljana produziert 25% des slowenischen Bruttoinlandsprodukts und war stets auf langfristige internationale Wirtschaftsbeziehungen ausgerichtet.

Die Städtepartnerschaft zwischen Ljubljana und Chemnitz wird u. a. im sportlichen Austausch, bei Jugendbegegnungen und in der Zusammenarbeit bei EU-Projekten und in internationalen Organisationen lebendig. Zahlreiche Ausstellungen sowie Künstleraustausch künden von der regen Kooperation auf kulturellem und künstlerischem Gebiet. Auf der Chemnitzer Schloßteichinsel findet man heute eine Skulptur des slowenischen Künstlers Simcic, die als Symbol der Städtefreundschaft 1990 dort einen würdigen Platz fand.
 

Einwohner:

288.000

Fläche:

275 km²

Webseite:

Ljubljana


Förderung von Aktivitäten

Die Partnerschaft zwischen Chemnitz und den zwölf Partnerstädten wird durch Projekte von Vereinen, Initiativen, Institutionen, Bürgerinnen und Bürgern lebendig. Die Stadt Chemnitz unterstützt diesen Austausch mit einer aktiven Förderpolitik.  >>mehr