Ausbildung bei der Stadt Chemnitz

Erzieher/in

Profil

Du bist: verantwortungsbewusst I kommunikativ I flexibel | kreativ | teamfähig I belastbar I gut im Planen und Organisieren

 

Du hast bzw. erfüllst: die Aufnahmevoraussetzungen gemäß § 66 Schulordnung Fachschule | die gesundheitliche Eignung | gute bis sehr gute schulische Leistungen | ein Herz für Kinder | starke Nerven | Fingerspitzengefühl und Organisationstalent | stets ein offenes Ohr | Fantasie

 

Du möchtest: eine berufliche Zukunft in den kommunalen Kindertageseinrichtungen im Krippen-, Kindergarten- und Hortbereich der Stadt Chemnitz I dazu beitragen, dass die Kinder und Familien die Kindertageseinrichtungen als einen Begegnungs-, Lern- und Bildungsort erleben I einen gut bezahlten Ausbildungsplatz in einem spannenden Praxisfeld
 

Fakten

Bewerbungsfrist:
20. Dezember 2019

 

Ausbildungsbeginn:
voraussichtlich August 2020

 

Ausbildungsdauer:
4 Jahre

Tätigkeit

Erzieher unterstützen Kinder dabei, ihre Fähigkeiten altersgerecht zu entwickeln, ihre Persönlichkeit herauszubilden und selbständig zu werden.

Erzieher bilden, erziehen und betreuen Kinder in Kindertageseinrichtungen. Dabei beobachten Erzieher das Verhalten und fördern gezielt die soziale, psychische oder physische Entwicklung einzelner Kinder oder Gruppen. In diesem Beruf hat man stets ein offenes Ohr für die verschiedenen Befindlichkeiten und versucht, gemeinsam eine Lösung zu finden. Ebenso unterstützen Erzieher Kinder in schwierigen Lebenslagen und Familiensituationen. Sie begleiten sie bei Trennung und Verlust oder helfen ihnen, Krisen zu überwinden und angemessene Verhaltensweisen aufzubauen.

Entscheidend ist die Gestaltung des Alltags, denn so lernen die Kinder in der „realen Welt“. Erzieher haben zudem einen guten Draht zu Eltern oder Lehrern und stehen in Kontakt mit vielen verschiedenen Personen. Fingerspitzengefühl und Organisationstalent sind in diesem Beruf gefragt.

Erzieher leisten von Tag zu Tag ein pädagogisches Pensum ab, das bemerkenswert ist:

  • Sie haben die kognitive und motorische Entwicklung der Kinder im Blick und bieten gezielte Lernaktivitäten an.
  • Sie ergänzen die Bildung und Erziehung in der Familie und fördern die Kinder in ihrer Individualität.
  • Sie beobachten und dokumentieren Bildungsprozesse von Kindern und leiten daraus den individuellen Förderbedarf ab.
  • Sie arbeiten eng mit den Eltern zusammen und planen, wie sie gemeinsam die Entwicklung der Kinder fördern können.
  • Sie entwickeln gemeinsam im Team und mit der Leitung einer Kindertageseinrichtung Konzepte.
  • Sie erforschen und entwickeln Persönlichkeiten und brauchen dabei starke Nerven. Vor allem darf die Fantasie nicht einrosten, denn bei aller Theorie: miteinander spielen, kreativ sein, sich bewegen, Experimentieren, die Welt erforschen, sollte auf keinen Fall zu kurz kommen.

Einstellungsvoraussetzungen

  • Erfüllung der Aufnahmevoraussetzungen gemäß § 66 Schulordnung Fachschule
  • gesundheitliche Eignung (wird erst zum Ende des Auswahlverfahrens abgefordert)
  • erweitertes polizeiliches Führungszeugnis, ohne Hinderungsgründe für diese Ausbildung (wird erst zum Ende des Auswahlverfahrens abgefordert)
  • gute bis sehr gute schulische Leistungen
  • sofern vorhanden: Nachweis zusätzlicher Qualifikationen oder Tätigkeiten im sozialen Bereich
  • Erfolgreicher Abschluss eines Auswahlverfahrens

Ausbildungsverlauf

Die Ausbildung dauert insgesamt 4 Jahre.

Theorie:

Die theoretische Ausbildung erfolgt im 14-tägigen Wechsel am

 

Beruflichen Schulzentrum für Gesundheit und Sozialwesen
An der Markthalle 10
09111 Chemnitz

Praxis:

Die berufspraktische Ausbildung erfolgt im 14-tägigen Wechsel in den kommunalen Kindertageseinrichtungen im Krippen-, Kindergarten- und Hortbereich der Stadt Chemnitz. Darüber hinaus ist voraussichtlich am Ende des 2. Ausbildungsjahres ein Fremdpraktikum (so genanntes „Jugendpraktikum“) in einer entsprechenden Einrichtung zu absolvieren.
 

Vergütung

(Brutto) gemäß TVAöD Pflege ab 2020

  • 1. Ausbildungsjahr      1.190,69 Euro
  • 2. Ausbildungsjahr      1.257,07 Euro
  • 3. Ausbildungsjahr      1.353,38 Euro
  • 4. Ausbildungsjahr      1.353,38 Euro

Weiterbildung

Nach entsprechender beruflicher Bewährung können die Fortbildungsmöglichkeiten genutzt werden.
 

Bewerbungen

Richte deine Bewerbung bis zum 20. Dezember eines jeden Jahres an die

Stadtverwaltung Chemnitz

Hauptamt
Sachgebiet Projekte, Aus- und Fortbildung
09106 Chemnitz

oder per E-Mail an
ausbildung@stadt-chemnitz.de