Freiwilligendienste

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

Junge Frauen und Männer im Alter von 16 bis 26 Jahren haben die Möglichkeit, sich nach Erfüllung der Vollzeitschulpflicht freiwillig sozial zu engagieren. Das FSJ ist eine gute Chance, sich in einem Berufsfeld auszuprobieren und damit für den Arbeitsmarkt zu qualifizieren. Das FSJ kann in vielen sozialen Studiengängen und Ausbildungen als Praktikum oder Wartezeit anerkannt werden.

Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ)

Das FÖJ ist ein Bildungs- und Orientierungsjahr für Jugendliche, die sich aktiv und interessiert für Umwelt- und Naturschutzfragen einsetzen wollen. Das FÖJ ist offen für Jugendliche und junge Erwachsene, die die Vollzeitschulpflicht absolviert haben und zum FÖJ-Beginn nicht älter als 26 Jahre sind.

Bundesfreiwilligendienst (BFD)

Der BFD ist ein Angebot an Frauen und Männer jeden Alters, sich außerhalb von Beruf und Schule für das Allgemeinwohl zu engagieren. Der BFD ist offen für alle, die ihre Pflichtschulzeit absolviert haben, und hat in der Regel eine Laufzeit von 12 Monaten (bei über 27-Jährigen auch in Teilzeit möglich).

Freiwilligendienst für alle Generationen (FdaG)

Der FdaG Sachsen richtet sich an Menschen ab 18 Jahre, die die Schulpflicht und die Berufsschulpflicht erfüllt haben. Mit dem FdaG Sachsen werden Menschen gefördert, die in Übergangssituationen leben und sich neu orientieren möchten. Durch das Ausprobieren freiwilliger Tätigkeiten im Rahmen eines niedrigschwelligen Freiwilligendienstes können soziale Kontakte entstehen, neue Erfahrungen im Arbeitsleben erworben und die eigene Lebensqualität verbessert werden.