14.02.2020
Pressemitteilung 98

Französische Botschafterin besucht Chemnitz


Einladung zum Fototermin: Montag, 17. Februar, 14.45 Uhr, Rathaus Wandelhalle

Die Botschafterin der Republik Frankreich, Anne-Marie Descôtes, besucht am kommenden Montag, dem 17. Februar, Chemnitz. Begleitet wird sie von Dr. Harald Langenfeld, französischer Honorarkonsul in Leipzig.


Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig begrüßt die Botschafterin am Nachmittag auch im Rathaus. Vertreter der Medien sind dabei um 14.45 in die Wandelhalle zu einem Fototermin herzlich eingeladen.


Zum Programm zählen unter anderem am Vormittag der Besuch der Sonderausstellung „Paris 1930. Fotografie der Avantgarde“ und tauscht sich mit verschiedenen Gesprächspartnern zur Bewerbung als Kulturhaupstadt Europas aus. Zudem wird es ein Mittagessen mit Vertretern der IHK und Chemnitzer Unternehmen geben. Am Nachmittag beschließt ein Besuch des Sächsischen Textilforschungsinstituts (SFTI) die Visite in Chemnitz.


Anne-Marie Descôtes ist seit dem 6. Juni 2017 Botschafterin Frankreichs in Deutschland. Vorher war sie in der ständigen Vertretung Frankreichs bei der EU und anschliessend viele Jahre in verschiedenen Funktionen im französischen Außenministerium in Paris tätig, darunter als Leiterin der Generalabteilung Globalisierung, Kultur, Bildung und internationale Entwicklung, wo sie für die Netwerke Alliance française und Institut français zuständig war.

Informationen

Herausgeber:
Pressestelle Stadt Chemnitz