16.09.2020
Pressemitteilung 535

Veranstaltungen des Museums für Naturkunde im Oktober 2020


Dienstag, 6. Oktober, 17 bis 18 Uhr
AG Naturforscher – Arbeitsgemeinschaft für naturbegeisterte Kinder zwischen 6 und 13 Jahren – Gesteine auf Hochglanz polieren

Ort: Museum für Naturkunde, Museumspädagogisches Kabinett
Eintritt: frei für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre, Voranmeldung erforderlich unter tel. 0371 488 4552 oder zierold@naturkunde-chemnitz.de.

Wie bringt man einen Amethyst, ein Stück versteinertes Holz oder einen Bernstein auf Hochglanz? Gemeinsam werden wir die Minerale und Fossilien schleifen.
Ansprechpartnerin: Dr. Thorid Zierold

Samstag, 3. Oktober, 15 bis 20 Uhr
*Hang zur Kultur*
Ort: Fenster in die Erdgeschichte, Glockenstraße 16, 9130 Chemnitz
Eintritt: frei

Bildungs- und Kulturakteure des Sonnenbergs bieten zum Stadtteilevent „Hang zur Kultur“ auch in diesem Jahr ein vielfältiges Programm an. Dabei darf auch die wissenschaftliche Grabung des Museums für Naturkunde am „Fenster in die Erdgeschichte“ nicht fehlen. Hier wird Wissenschaft für die Anwohner erlebbar gemacht und ein Schatz direkt vor ihrer Haustür sichtbar.

Das Projekt „Fenster in die Erdgeschichte“ wird durch den ESF gefördert.

Dienstag, 6. Oktober, 15 bis 16.30 Uhr
Öffentliche Dienstagsführung

Ort: Treffpunkt 1. Etage Tietz / Museum für Naturkunde, anschließend ca. 20 minütiger Fußmarsch zur Grabung Fenster in die Erdgeschichte in der Glockenstraße 16.
Eintritt: 5 Euro, ermäßigt 2,50 Euro, frei für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre.
Die Tickets sind ausschließlich am Tag der Veranstaltung an der Museumskasse im Tietz erhältlich.

Wir begeben uns auf eine Reise in das Chemnitz vor 291 Millionen Jahren. Inmitten einer grünen Oase brodelte ein mächtiger Vulkan. Diesem verdanken wir die Fossilien des Versteinerten Waldes in Chemnitz. Erfahren Sie spannende Geschichten, die die Wissenschaftler über den Wald erforscht haben.


Museumspädagogische Angebote

Naturkunde außer Haus erleben
Nicht immer ist ein Museumsbesuch möglich. Gerade deshalb bietet das Museum für Naturkunde für Klein und Groß kreative und spannende Möglichkeiten, die den Schulalltag, aber auch die Freizeit versüßen. Auf unserer Internetseite www.naturkundemuseum-chemnitz.de sind unsere digitalen Angebote zu finden, die kontinuierlich weiterentwickelt und durch sehenswerte Inhalte ergänzt wurden. Schauen Sie bei uns vorbei!
Sie haben Fragen? Unsere Museumspädagogin Isabelle Ehle steht Ihnen gern zur Verfügung und beantwortet Ihre Fragen (Tel.: 0371 488-4555, E-Mail: ehle@naturkunde-chemnitz.de).

Veranstaltungen während der Herbstferien

Montag, 19. Oktober, 13 Uhr
Grabungshelfer

Ort: Fenster in die Erdgeschichte, Glockenstraße 16, 9130 Chemnitz
Eintritt: frei, Anmeldung erforderlich, fenster@naturkunde-chemnitz.de, 0371 2736936,
Anmeldungen von Gruppen außerhalb der genannten Termine werden gerne entgegengenommen.
Als Fossilienjäger erkundest du die Grabung und findest heraus, was sich hinter dem Begriff Fossilien verbirgt, wie sie entstehen und welche Tiere und Pflanzen auf unserer Erde einmal gelebt haben.
Das Projekt „Fenster in die Erdgeschichte“ wird durch den ESF gefördert.

Dienstag, 20. Oktober, 13 Uhr
Reise zum Vulkan
Ort: Fenster in die Erdgeschichte, Glockenstraße 16, 9130 Chemnitz
Eintritt: frei, Anmeldung erforderlich, fenster@naturkunde-chemnitz.de, 0371 27369367

Zusammen erkunden wir auf einer Exkursion den Zeisigwald und begeben uns auf die Spur des Vulkans (ab 6 Jahre). Treffpunkt: Dresdner Straße / Ecke Steinweg.
Das Projekt „Fenster in die Erdgeschichte“ wird durch den ESF gefördert.

Mittwoch, 21. Oktober, 13 Uhr
Edle Steine
Ort: Fenster in die Erdgeschichte, Glockenstraße 16, 9130 Chemnitz
Eintritt: frei, Anmeldung erforderlich, fenster@naturkunde-chemnitz.de, 0371 27369367

Achat, Quarz, Fluorit – was diese edlen Steine mit Chemnitz und dem Vulkanausbruch vor 291 Millionen Jahren zu tun haben, wollen wir gemeinsam auf der Grabung herausfinden.
Das Projekt „Fenster in die Erdgeschichte“ wird durch den ESF gefördert.

Donnerstag, 22. Oktober, 10 Uhr
Präparator
Ort: Fenster in die Erdgeschichte, Glockenstraße 16, 9130 Chemnitz
Eintritt: frei, Anmeldung erforderlich, fenster@naturkunde-chemnitz.de, 0371 27369367.

Probiere die Werkzeuge eines geologischen Präparators aus, bearbeite Fossilien und erhalte so einen Einblick in ein spannendes Berufsfeld (ab 6 Jahre).
Das Projekt „Fenster in die Erdgeschichte“ wird durch den ESF gefördert.

Freitag, 23. Oktober, 13 Uhr
Grabungshelfer


Ort: Fenster in die Erdgeschichte, Glockenstraße 16, 9130 Chemnitz
Eintritt: frei, Anmeldung erforderlich, fenster@naturkunde-chemnitz.de, 0371 2736936,
Anmeldungen von Gruppen außerhalb der genannten Termine werden gerne entgegengenommen.

Als Fossilienjäger erkundest du die Grabung und findest heraus, was sich hinter dem Begriff Fossilien verbirgt, wie sie entstehen und welche Tiere und Pflanzen auf unserer Erde einmal gelebt haben.
Das Projekt „Fenster in die Erdgeschichte“ wird durch den ESF gefördert.

Informationen

Herausgeber:
Pressestelle Stadt Chemnitz

Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayer Statusvereinbarung Cookie-Hinweis 1 Jahr
cc_accessibility Kontrasteinstellungen Ende der Session
cc_attention_notice Optionale Einblendung wichtiger Informationen. 5 Minuten
Name Verwendung Laufzeit
_pk_id Matomo 13 Monate
_pk_ref Matomo 6 Monate
_pk_ses, _pk_cvar, _pk_hsr Matomo 30 Minuten

Datenschutzerklärung von Matomo: https://matomo.org/privacy/
Name Verwendung Laufzeit
NID YouTube 6 Monate
vuid Vimeo 2 Jahre

Datenschutzerklärung von Youtube: https://policies.google.com/privacy
Datenschutzerklärung von Vimeo: https://vimeo.com/privacy