26.03.2020
Pressemitteilung 185

Licht aus zur Earth Hour am 28. März


Chemnitz beteiligt sich an der weltgrößten Klimaschutzaktion des WWF

Am Samstag, dem 28. März, beteiligt sich Chemnitz an der diesjährigen WWF Earth Hour. Ab 20.30 Uhr wird wieder für eine Stunde lang die Beleuchtung des Karl-Marx-Monumentes sowie des bunten Schornsteines des Heizkraftwerkes, des größten Bauwerks in Sachsen, abgeschaltet. Der Versorger eins unterstützt diese Aktion.


An diesem Tag gehen rund um den Globus von 20.30 Uhr bis 21.30 Uhr wieder die Lichter aus. Während der WWF Earth Hour werden tausende Städte, Gemeinden und Unternehmen für eine Stunde das Licht ausschalten und so – auch in Zeiten von Corona – gemeinsam ein starkes Zeichen für den Schutz der Erde setzen.


Wer auch mitmachen möchte, findet unter www.wwf.de/earthhour/ neben Neuigkeiten rund um das Event auch Tipps für die eigene Earth Hour. In Deutschland steht die Aktion dieses Jahr unter dem Motto „Klimaschutz geht gemeinsam“.

Informationen

Herausgeber:
Pressestelle Stadt Chemnitz