11.03.2020
Pressemitteilung 165

Amphibien in Chemnitz – Gefährdung, Schutzmaßnahmen und Bestandsentwicklungen


Das Umweltamt lädt ein: Dienstag, 17. März, 17 Uhr

Der nächste Vortrag der Monatsveranstaltungen des ehrenamtlichen Naturschutzdienstes findet am Dienstag, dem 17. März, 17 Uhr, in der Naturschutzstation Chemnitz, Adelsbergstraße 192, statt. Marko Eigner (Artenschutzgutachter) wird zum Thema „Amphibien in Chemnitz – Gefährdung, Schutzmaßnahmen und Bestandsentwicklungen“ sprechen. Der Eintritt ist frei.

Es werden Einblicke in das Leben von Kröten, Fröschen, Molchen und Salamandern gegeben, einzelne Arten vorgestellt, sowie die Hilfsmaßnahmen im Stadtgebiet vorgestellt.

Alle Naturschutzhelfer und am Thema interessierten Bürger sind herzlich eingeladen.

Foto: Erdkrötenpärchen bei der Wanderung zum Laichplatz.
(Copyright: Marko Eigner)

Informationen

Herausgeber:
Pressestelle Stadt Chemnitz