07.02.2019
Pressemitteilung 78

Förderpreise „3. MARKTPLATZ Kultur & Schule2018“ werden vergeben


Am Montag, dem 11. Februar 2019, 17 Uhr, werden die Förderpreise an die beteiligten Partnerinstitutionen des „3. Marktplatz Kultur & Schule“ offiziell überreicht. Hierzu lädt die Kontaktstelle Kulturelle Bildung – im Rahmen des regelmäßigen Jour Fixe Kultur & Bildung – in die Räume der Neuen Sächsischen Galerie im TIETZ alle Interessierten ein.

Ende Dezember 2018 tagte die Jury zur Vergabe der Förderpreise: „Es hat Freude gemacht, in dieser Situation zu sein und mehr spannende Kooperationen und Projektvorhaben zwischen Bildungseinrichtungen und Kulturträgern aller Sparten auf dem Gebiet der Kulturellen Bildung fördern zu können als ursprünglich vorgesehen“, so Birgit Rehme-Iffert, Koordinatorin in der Kontaktstelle Kulturelle Bildung.

Es konnten insgesamt fünf Förderpreise ausgelobt werden. Die Jurymitglieder Heike Paul, Referat Querschnittsaufgaben Landesamt für Schule und Bildung Standort Chemnitz, Katrin Voigt, Leiterin Kulturmanagement im Kulturbetrieb der Stadt Chemnitz sowie Michael Paul Milow, Vorstand Netzwerk für Jugend- und Kulturarbeit Chemnitz e. V. wählten die Preisträger aus.

Die fünf Preise, davon der erste mit 800 Euro und vier weitere mit jeweils 650 Euro wurden an folgende Kooperationsprojekte vergeben:

  • Verstehst Du Bahnhof?
    Grundschule Reichenhain und Eisenbahnfreunde „Richard Hartmann“ Chemnitz e. V.
     
  • Kindertheater TerraNovaCampus im ARTHUR
    Terra Nova Campus. Die Entdeckerschule und Kulturhaus Arthur e. V.
     
  • Lesen ist wie ein Spiel
    Grundschule Reichenhain und Goethe-Gesellschaft Chemnitz e. V.
     
  • Wie funktioniert unsere Stadt?
    Anton-Semjonowitsch-Makarenko-Grundschule und Auxilium e. V.
     
  • NeMuKids_Kunst im Garten
    Grundschule Reichenhain und Theater Chemnitz

Mit solchen Kooperationen zwischen Bildungs- und KulturakteurInnen wird die Chemnitzer Bildungs- und Kulturlandschaft weiterhin nachhaltig bereichert. Die Kontaktstelle wird dabei die Projektvorhaben kontinuierlich, auch mit Blick auf ein möglichst nachhaltiges Fortwirken, begleiten und unterstützen.

Der „3. Marktplatz Kultur & Schule“ fand am 6. November 2018 im TIETZ statt. Organisiert wurde er von der Kontaktstelle Kulturelle Bildung im Bereich Kulturmanagement der Stadt Chemnitz. Bereits zum Marktplatz selbst gab es elf unterzeichnete Absichtserklärungen für Kooperationen zwischen Schulen und Kulturakteuren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Informationen

Herausgeber:
Pressestelle Stadt Chemnitz