16.09.2019
Pressemitteilung 592

Veranstaltungen der Stadtbibliothek Chemnitz im Oktober 2019


Montag, 7. Oktober, 19 Uhr

Musikclub: Der Hof-Compositeur Bach

Ort: TIETZ, Neue Sächsische Galerie

Eintritt: frei

Referent: PD Dr. Michael Maul, Intendant des Leipziger Bachfestes

Bachs Wirken an den Höfen und für die Regenten hat viele und vor allem vielseitige Kompositionen gezeitigt: prachtvolle Festmusiken, virtuose Instrumentalwerke in den unterschiedlichsten Stilen sowie innovative Kirchenmusik.

Veranstalter: Chemnitzer Musikverein e.V.


Dienstag, 8. Oktober, 19.30 Uhr

Judith Schalansky: „Verzeichnis einiger Verluste“

Ort: TIETZ, Zentralbibliothek, Veranstaltungssaal

Eintritt: 5 Euro

Die Weltgeschichte ist voller Dinge, die verloren sind – mutwillig zerstört oder im Lauf der Zeit abhandengekommen. In ihrem neuen Buch widmet sich Judith Schalansky dem, was das Verlorene hinterlässt: verhallte Echos und verwischte Spuren, Gerüchte und Legenden, Auslassungszeichen und Phantomschmerzen.

Eine Veranstaltung des Frauenzentrums Lila Villa in Kooperation mit der Stadtbibliothek.

Platzreservierung Tel.: 0371 30 26 78 oder E-Mail: lilavilla@onlinehome.de


Donnerstag, 10. Oktober, 14 bis 17 Uhr

Let's Play – Zocken in der Bibo

Ort: TIETZ, Zentralbibliothek, Jugendszene

Eintritt: frei

Wir spielen Nintendo Switch und Playstation 4-Spiele. Empfohlen ab 12 Jahre
 

E-Book-Sprechstunde

Donnerstag, 10. Oktober, 15 bis 18.30 Uhr

E-Book-Sprechstunde

Ort: TIETZ, Zentralbibliothek, Beratungstheke Wissenschaft & Technik

Eintritt: frei

Sie haben Probleme mit Ihrem E-Book-Reader oder wissen nicht, woran die Ausleihe von E-Medien bei Ihnen scheitert?  Wir helfen im Rahmen einer individuellen Beratung. Bitte vereinbaren Sie Ihren persönlichen Termin unter Tel.: 0371 488 4222.


Donnerstag, 10. Oktober, 16 bis 18 Uhr

Kratzer auf CDs, DVDs und Blu-ray-Discs? Wir können helfen!

Ort: TIETZ, Zentralbibliothek, Eingangsbereich

Eintritt: frei

Wir reinigen Ihre zerkratzten und verschmutzten CDs, DVDs und Blu-ray-Discs. Veranstalter: Förderer der Stadtbibliothek Chemnitz e. V.


Freitag, 11. Oktober, 18 Uhr

Fernsehen von nebenan. Bilder des Umbruchs im Lokalfernsehen (1990 bis 1995).

Präsentationen und Diskussionen

Ort: TIETZ, Zentralbibliothek, Veranstaltungssaal

Eintritt: frei

In Chemnitz geben Straßenumfragen ein realistisches Bild der Lage; Rio Reiser besingt den „Knockout Deutschland“. Im Erzgebirge kann die „Karl-Marx-Straße“ im Gemeinderat erst im zweiten Anlauf in „Kaiserstraße“ zurück benannt werden. Ein westdeutscher „Investor“ nennt die Bewohner „Ur-Einwohner“, die sich mal entscheiden müssten. In Leipzig lehnt der Runde Tisch das Sponsoring einer Rock-Veranstaltung durch Coca-Cola ab. In Görlitz versemmelt ein junger Stadtrat Michael Kretzschmer einen „Kellner-Wettbewerb“; ein großer Sanierungs-Scheck für die Altstadt wird übergeben. In Laubusch in der Lausitz berichtet ein Pfarrer über die Ankunft der ersten Auslandsdeutschen aus der Ukraine.

Die Programme der lokalen Fernsehveranstalter in Sachsen enthalten bewegte und bewegende Nah-Bilder des Vereinigungsprozesses, Kontinuitäten und Brüche von Tradition und Sozialisation, Euphorie und (allzu schnell) enttäuschte Hoffnungen. Bilder, die in keinem öffentlich-rechtlichen Fernseharchiv zu finden sind.

Die Leipziger MedienwissenschaftlerInnen Judith Kretzschmar und Rüdiger Steinmetz haben einen Querschnitt aus lokalen sächsischen TV-Programmen zusammengestellt; sie ordnen ein und hören zu.

Veranstalter: Leipziger Institut für Heimat- und Transformationsforschung (LIHT) in Kooperation mit dem SAEK Chemnitz und der Stadtbibliothek Chemnitz
 

Let's play - Zocken in der Bibo

Donnerstag, 17. Oktober, 14 bis 17 Uhr

Zocken in der Bibo „KIDS Edition“

Ort: TIETZ, Zentralbibliothek, Kinderwelt

Eintritt: frei

Wir spielen verschiedene kindgerechte Konsolenspiele auf Nintendo Switch und PS4. Interessierte Eltern bekommen Informationen zu Computerspielen und USK.

Für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren, Anmeldung nicht erforderlich


Montag, 21. Oktober, 10 bis 11 Uhr

Öffentliche Ferienveranstaltung: Spiele von früher

Ort: TIETZ, Zentralbibliothek, Kinderwelt

Eintritt: frei

Was und womit haben unsere Eltern und Großeltern gespielt? Welche Geschichten haben sie dabei begleitet? Verschiedene Spiele ganz unterschiedlicher Art kommen dabei ans Licht und wollen natürlich auch gespielt werden.

Zielgruppe: 6 bis 10 Jahre, interessierte Begleitpersonen sind ebenfalls herzlich willkommen. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 begrenzt.

Nur mit Anmeldung bis 18. Oktober per Mail an karsta.kuehnlein@stadtbibliothek-chemnitz.de oder telefonisch: 0371 488 4276
 

Lesung im Veranstaltungssaal der Zentralbibliothek

Dienstag, 22. Oktober, 19 Uhr

Harald Martenstein: „Jeder lügt so gut er kann – Alternativen für Wahrheitssucher“

Ort: TIETZ, Zentralbibliothek, Veranstaltungssaal

Eintritt: 15 Euro, ermäßigt 12 Euro

Harald Martenstein wagt sich in seinen Kolumnen, die er für den Tagesspiegel oder DIE ZEIT geschrieben hat, immer wieder an die großen Themen der Gegenwart – subjektiv, überraschend, oft sehr witzig.

Eine Veranstaltung der Villa Esche/GGG in Kooperation mit der Stadtbibliothek Chemnitz in Würdigung ihres 150. Gründungsjubiläums.

Vorverkauf: Museumskasse TIETZ (1. OG), Tel.: 0371 488 4366


Donnerstag, 24. Oktober, 14 bis 17 Uhr

Let's Play – Zocken in der Bibo

Ort: TIETZ, Zentralbibliothek, Jugendszene

Eintritt: frei

Wir spielen Nintendo Switch und Playstation 4-Spiele. Empfohlen ab 12 Jahre

Anmeldung nicht erforderlich


Donnerstag, 24. Oktober, 19 Uhr

Like a Rolling Stone: Dylan, Cocker, Springsteen – Weststars in der DDR

Buchvorstellung und Gespräch mit Harald Hauswald und Christoph Dieckmann

Ort: TIETZ, Zentralbibliothek, Veranstaltungssaal

Eintritt: 8 Euro, ermäßigt 5 Euro

Zwei der wichtigsten Chronisten der späten DDR erlebten diese legendären Rock-Wallfahrten hautnah mit. Der Fotograf und spätere Mitbegründer der Bildagentur Ostkreuz Harald Hauswald fing das begeisterte Publikum in atmosphärisch dichten Bildern ein und fotografierte die Musiker aus einer Nähe, die heute kaum mehr denkbar wäre. Ergänzt werden seine Bilder durch zeitgenössische Reportagen und einen aktuellen Essay des vielfach ausgezeichneten Publizisten und „Zeit“-Journalisten Christoph Dieckmann, der über die politischen Hintergründe berichtet und anschaulich von der Freiheitskraft des Rock´n´Roll erzählt.

Eine Veranstaltung der Stadtbibliothek Chemnitz in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen e. V.

Vorverkauf: Museumskasse im TIETZ (1. OG), Tel.: 0371 488 4366


Samstag, 26. Oktober, 11 bis 14 Uhr

Offene Textwerkstatt des Freien Deutschen Autorenverbandes

Ort: TIETZ, Zentralbibliothek, Bereich Kultur & Länder

Eintritt: frei

Lektorieren der eigenen Texte. Wer das erste Mal kommt, kann auch einfach nur zuhören. Gemeinschaftsveranstaltung mit dem Freien Deutschen Autorenverband.


Montag, 28. Oktober, 14.30 Uhr

Lesezeit – zusammen liest man weniger allein

Ort: TIETZ, Zentralbibliothek, Bereich Kultur & Länder

Eintritt: frei

Schluss mit einsamer Lektüre in den eigenen vier Wänden! Unsere Vorlesepatin Regine Klinger hat wieder interessante Bücher für Erwachsene ausgesucht und liest daraus vor.


Dienstag, 29. Oktober, 15 Uhr

Lesezeit – zusammen liest man weniger allein

Ort: Stadtteilbibliothek im Yorckgebiet, Scharnhorststraße 11

Eintritt: frei

Schluss mit einsamer Lektüre in den eigenen vier Wänden! Unsere Vorlesepatin Petra Lory hat wieder interessante Bücher für Erwachsene ausgesucht und liest daraus vor.

Wiederkehrende Veranstaltungen


Donnerstag, 10., 17. und 24. Oktober, jeweils 14 bis 16 Uhr

„Fit am Tablet" – Anfänger-Workshop für Senioren

Ort: TIETZ, Zentralbibliothek, Lernraum

Eintritt: frei

Im mehrteiligen Workshop an drei aufeinanderfolgenden Donnerstagen können Sie unter Anleitung erste Kenntnisse zur Nutzung von Tablets erwerben. Sie benötigen zur Teilnahme keine Vorkenntnisse und auch kein eigenes Gerät.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung unter Tel: 0371 488 4222 bzw. E-Mail: Anke.Ohndorf@stadtbibliothek-chemnitz.de


Montag, 21. Oktober bis Samstag, 26. Oktober – GANZTÄGIG –

Digital geht immer! – Unsere digitalen Angebote für Sie erklärt

Ort: TIETZ, Zentralbibliothek, Eingang

Eintritt: frei

Bibliotheken sind heute nicht mehr nur Orte der Bücher. Digitale Medien sind eine tolle Ergänzung unseres Bibliotheksangebotes. Wir möchten Ihnen im persönlichen Gespräch unsere Angebote wie Zeitschriftendatenbank, Filmstreaming, E-Learning und Weiteres näherbringen.


jeden Dienstag, 13 bis 15 Uhr

Refugees welcome in the library!

Ort: Zentralbibliothek im TIETZ, Bereich Kultur & Länder

Lernpaten helfen beim Lernen der deutschen Sprache und bei Hausaufgaben der DaZ- und DaF-Kurse (Deutsch als Zweit- / Deutsch als Fremdsprache).


jeden Dienstag, 15 bis 18 Uhr

Facharbeits-Sprechstunde für Schüler/innen

Ort: Zentralbibliothek im TIETZ, Beratungstheke Wissenschaft & Technik

Wir helfen beim Recherchieren in Bibliothekskatalogen sowie Online-Datenbanken und bieten kostenlos Hilfe zur Selbsthilfe für eine effektive Recherche. Die Anmeldung mit Angabe des Themas der Facharbeit ist erforderlich unter Tel.: 0371 488-4222, per E-Mail: facharbeit@stadtbibliothek-chemnitz.de oder persönlich in der Bibliothek.

Vorlesen


Auf leisen Sohlen… Geschichten zum Zuhören

vorgetragen für alle mit gespitzten Ohren

Unsere Vorlesepaten lesen neueste Kinderbücher, Klassiker, „Bestseller“ der eigenen Kinderzeit oder auch selbst geschriebene Texte.

Der Eintritt ist frei.


Die Termine:

dienstags 1., 8., 15., 22. und 29. Oktober, jeweils 16.30 Uhr
Ort: Zentralbibliothek, Kinderwelt

samstags 5., 12., 19. und 26. Oktober, jeweils 11 Uhr
Ort: Zentralbibliothek, Kinderwelt

samstags 5.10., 12.10., 19.10., 26.10., jeweils 10.30 Uhr
Ort: Stadtteilbibliothek Vita-Center, W.-Sagorski-Straße 22

dienstags 1., 8., 15., 22. und 29. Oktober, jeweils 16 Uhr
Ort: Stadtteilbibliothek Einsiedel, Einsiedler Hauptstraße 79b

dienstags 1., 8., 15., 22. und 29. Oktober, jeweils 16.30 Uhr
Ort: Stadtteilbibliothek im Yorckgebiet, Scharnhorststraße 11

 

Änderungen aus aktuellem Anlass vorbehalten.

Informationen

Herausgeber:
Pressestelle Stadt Chemnitz