03.01.2019
Pressemitteilung 2

Schülerinnen und Schüler werden zur Bigband


Abschlusskonzert am 11. Januar, 17 Uhr im Opernhaus Chemnitz

Am Freitag, dem 11. Januar, 17 Uhr sind alle Chemnitzerinnen und Chemnitzer herzlich zum Abschlusskonzert der Annen-Grundschule und der Annen-Oberschule in das Opernhaus Chemnitz eingeladen. Der Eintritt ist kostenfrei. Die Schülerinnen und Schüler führen Musikstücke der populären Hiphop-, Rock- und Popmusik auf, die sie in der Woche erlernt haben.

Hintergrund:
Das neue Jahr beginnt für die Schülerinnen und Schüler sowie Pädagoginnen und Pädagogen der Annen-Grundschule und Annen-Oberschule außergewöhnlich. Denn vom 7. bis 11. Januar bestimmt nur ein Fach den Stundenplan: Musik. In der kommenden Woche werden die knapp 300 Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 8 der Annenschulen zusammen mit ihren Lehrern und Erziehern unter der Leitung der braintreeacademy® neun Musikstücke der populären Hiphop, Rock- und Popmusikliteratur beispielsweise "T.N.T." von ACDC erarbeiten. Die Lieblingsinstrumente konnten sich die Mitwirkenden selbst aussuchen. Hierfür stehen verschiedenste Instrument zur Verfügung: Posaunen, Saxophonen, Bässen, Gitarren, Schlagzeug, Keyboards, Tenorhörnern, Querflöten und Klarinetten.

Beim gemeinsamen Musizieren im Orchester erfahren die Kinder, wie es ist, Anerkennung und Respekt für gute Leistung, Integration und soziales Verhalten zu erhalten. Sie lernen, sich über Disziplin, Zusammenarbeit und Erfolge zu definieren.

Die Trainer und Trainerinnen der braintreeacademy® kommen aus verschiedenen deutschen Bundesländern wie Niedersachsen, Berlin, Brandenburg, Baden-Württemberg und Bayern und sind im Alter von 12 bis 53 Jahren.

Gern können die Proben durch Medienvertreter begleitet werden.

Informationen

Herausgeber:
Pressestelle Stadt Chemnitz