Schnelleinstieg:


Suchtberatung

Die Suchtberatungs- und - behandlungsstelle berät Suchtgefährdete und Suchtkranke sowie deren Angehörige - insbesondere bei Alkoholsucht. Sie ist ebenso Anlaufstelle für Selbsthilfegruppen und nimmt vorbeugende Aufgaben wahr.

Neben dem Missbrauch legaler Suchtmittel wie Nikotin und Alkohol nimmt auch in Chemnitz der Konsum von illegalen Drogen und anderen Suchtmitteln ständig zu.

Besonders Jugendliche konsumieren in steigendem Maße illegale Drogen. Diese Drogen sind an allen Schularten und insbesondere auf Veranstaltungen im Freizeitbereich zunehmend präsent.

Sehr stark ist der  Anteil von Amphetamin/Metamphetamin in Tablettenform wie Crystal und Ecstasy, die bei längerem Konsum in der Regel zu schweren Gesundheitsschäden führen. Beide Wirkstoffe weisen ein deutlich neurotoxisches Potenzial auf. Dadurch führt chronischer Konsum, ähnlich wie beim Alkoholmissbrauch, zu einem Abbau der Gehirnsubstanz, wodurch es zu bleibenden körperlichen, geistigen, und psychischen Schäden kommen kann, welche sich dann auch nach Beendigung des Konsums nicht mehr zurückbilden.

Die Nachfrage der Ratsuchenden in den Suchtberatungsstellen ist unverändert hoch mit in den letzten Jahren steigender Tendenz.

Die Zahl der Straftaten im Zusammenhang mit dem Betäubungsmittelgesetz (Drogenbesitz und -handel) sowie die Delikte unter Drogeneinfluss sind leider wieder im Steigen begriffen.
 
Deshalb umfasst das Angebot der Suchtberatungsstelle:
  • Individuelle persönliche sowie telefonische Beratung (insbesondere bei Alkoholproblemen)
  • Einzel- und Gruppentherapie (ambulante Rehabilitation, Alkohol- und Medikamentenabhängigkeit)
  • Psychologische Beratung bei Essstörungen
  • Unterstützung von Selbsthilfegruppen
  • Seminare zum Problemkreis Sucht
  • Altersspezifische Suchtprophylaxe
     

Selbsthilfegruppen:

Derzeit nutzen 4 Selbsthilfegruppen die Räumlichkeiten des Gesundheitsamtes. Das Angebot steht jedem Interessenten offen,

  • jeden 1. Dienstag im Monat von 10 bis 11:30 Uhr
  • jeden 3. Dienstag im Monat von 16 bis 17:30 Uhr,
  • jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat von 16 bis 17 Uhr und
  • jeden Donnerstag von 16:30 bis 17:30 Uhr

Angehörigengruppe

Es handelt sich um eine Gruppe, für alle, die einem nahe stehenden Menschen mit einem Suchtproblem helfen möchten.

Die Gruppe trifft sich jeden 1. Montag eines Monats um 16 Uhr in den Räumen des Gesundheitsamtes (3. Etage, Zimmer 341) und wird von Mitarbeiterinnen der Beratungsstelle betreut.

Bei Interesse an einer Gruppe wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiterinnen der Beratungsstelle.


Beratung und Therapie bei Essstörung

Dieses Angebot richtet sich an Jugendliche und Erwachsene mit Essstörungen. Es umfasst eine individuelle psychologische Beratung und Betreuung - auch telefonische Beratung - und bei Bedarf Einzeltherapie.


Schnell-Links:


Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
4 Wochen anzeigenKalender - Wochenansicht und Monatsansicht umschalten

Ansprechpartner

Stadt Chemnitz

Gesundheitsamt
Am Rathaus 8
09111 Chemnitz

Tel.: 0371 488-5873, -5374, -5375
Fax: 0371 488-5397
E-Mail senden

Stadtmission Chemnitz e.V.

Leistung Suchtberatung
Tel.: 0371 4334-111
Tel.: 0371 4334-110

Adventwohlfahrtwerkes e.V.

Leistung Suchtberatung
Tel.: 0371 5380625

Sprechzeiten

Montag bis Freitag:

09.00 Uhr - 12.00 Uhr

Montag und Donnerstag:

13.30 Uhr - 15.30 Uhr

Dienstag und Mittwoch:

13.30 Uhr - 18.00 Uhr
und nach Vereinbarung