Schnelleinstieg:


Chemnitz für Ausländer - Informationen zum Ausländerrecht

Gesetzliche Grundlagen

Das Recht der Unionsbürger sowie der Staatsangehörigen von Island, Norwegen und Liechtenstein (EWR-Staater) und ihrer Familienangehörigen, sich im Bundesgebiet frei zu bewegen und aufzuhalten, wird im Freizügigkeitsgesetz/EU zusammengefasst. Schweizer sind den Unionsbürgern im Wesentlichen gleichgestellt.            

Für alle übrigen Staatsangehörigen (sogenannte Drittstaatsangehörige) findet das Aufenthaltsgesetz Anwendung. Es regelt insbesondere die Einreise, den Aufenthalt, die Erwerbstätigkeit und die Integration von Ausländern.

Das Verfahren für Asylbewerber richtet sich nach dem Asylverfahrensgesetz.
 

Informationen für Unionsbürger und EWR-Staater

Unionsbürger und EWR-Staater benötigen für die Einreise und den Aufenthalt im Bundesgebiet nur einen anerkannten, gültigen Pass oder Passersatz (Personalausweis). Visum- oder Aufenthaltstitelpflicht besteht nicht. mehrmehr

 

Informationen für Drittstaatsangehörige

Ausländer dürfen nach Deutschland nur einreisen und sich hier aufhalten, wenn sie einen anerkannten und gültigen Pass oder Passersatz besitzen. Zusätzlich benötigen sie für die Einreise und den Aufenthalt einen Aufenthaltstitel. mehrmehr

 

Informationen zum Staatsangehörigkeitsrecht

Ein ausländischer Staatsangehöriger kann unter bestimmten gesetzlichen Voraussetzungen die deutsche Staatsangehörigkeit durch Einbürgerung erwerben. mehrmehr

 

Schnell-Links:


Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
4 Wochen anzeigenKalender - Wochenansicht und Monatsansicht umschalten

Ansprechpartner

Stadt Chemnitz
Bürgeramt

Düsseldorfer Platz 1
(Bürgerhaus am Wall)
09111 Chemnitz


Auskunft für Ausländerangelegenheiten
Tel.: 0371 488-3404, -3371
E-Mail senden

Staatsangehörigkeitsbehörde
Tel.: 0371 488-3430, -3431
Fax: 0371 488-3499
E-Mail senden