Schnelleinstieg:


Ausbildung bei der Stadt Chemnitz: Jobs mit Zukunft

Azubi Fabien Fischer ist derzeit im Standesamt beschäftigt / Foto: Kristin Schmidt


VERWALTUNGSFACHANGESTELLTE/R
 

 

Du bist: verantwortungsbewusst I kommunikativ I flexibel I teamfähig I belastbar

Du hast: mindestens einen Realschulabschluss I gute bis sehr gute Leistungen in
Mathematik und Deutsch I erfolgreich am Auswahlverfahren teilgenommen I Lust auf eine abwechslungsreiche Ausbildung I Spaß an der Arbeit mit Gesetzen

Du möchtest: die Ämter und Selbständigen Einrichtungen der Stadtverwaltung durchlaufen und kennenlernen I bürgerorientierte Anliegen und komplexe Verwaltungsvorgänge bearbeiten I Akten anlegen I Auskünfte erteilen

Bewerbungsfrist: 20. Dezember 2016
Ausbildungsbeginn/-dauer: 1. September 2017 / 3 Jahre
 

Tätigkeit

Verwaltungsfachangestellte sind in verschiedenen Arbeitsbereichen der Kommunalverwaltung beschäftigt. Grundlage ihrer Arbeit ist die Rechtsanwendung.
Sie sind zum einen Dienstleister für Betriebe, Organisationen und für Bürger, können ihren Tätigkeitsschwerpunkt aber auch in der inneren Verwaltung haben. Sie bearbeiten selbstständig komplexe Verwaltungsvorgänge, führen Akten und erteilen Auskünfte.
 


Einstellungsvoraussetzungen

  • Mindestens Realschulabschluss
  • Gute bis sehr gute Leistungen in den Fächern Mathematik und Deutsch
  • Erfolgreicher Abschluss eines Auswahlverfahrens
     

Ausbildungsbeginn/-dauer

1. September eines jeden Jahres / 3 Jahre
 


Ausbildungsverlauf

Theorie:

Die theoretische Ausbildung erfolgt in zwei Bereichen.

  1. Berufsschule
    Berufliches Schulzentrum für Wirtschaft II
    Kanzlerstraße 9
    09112 Chemnitz

    Im Blockunterricht von ca. 3 – 4 Wochen wird z. B. in folgenden Berufsfeldern unterrichtet: Rechnungswesen und Controlling; Die öffentliche Verwaltung in der Gesamtwirtschaft; Personelle und arbeitsrechtliche Gestaltung des Geschäftsprozesses.
     
  2. Dienstzeitbegleitende Unterweisung
    Studieninstitut für kommunale Verwaltung Südsachsen
    Schulstraße 38
    09125 Chemnitz

    In 420 Stunden eignen sich die Auszubildenden u. a. Kenntnisse in den Bereichen Staatsrecht, Bürgerliches Recht, allgemeines und besonderes Verwaltungsrecht sowie Personalwesen und Haushalts- und Kassenrecht incl. Doppik an. Das Üben praktischer Fälle steht hier im Vordergrund.
     

Praxis:

Die berufspraktische Ausbildung erfolgt in verschiedenen Ämtern der Stadtverwaltung. Es werden u. a. Kenntnisse im Finanzwesen, im Personalwesen, im Ordnungsrecht, im Jugend- und Sozialrecht, im Bauwesen sowie in der Schul- und Kulturverwaltung vermittelt. Sie erlangen in der Ausbildung eine hohe fachliche Qualifikation sowie soziale, methodische und kommunikative Kompetenzen.
 


Vergütung

(Brutto) gemäß TVAöD - Stand April 2016

  • 1. Ausbildungsjahr 888,26 Euro
  • 2. Ausbildungsjahr 938,20 Euro
  • 3. Ausbildungsjahr 984,02 Euro

(Brutto) gemäß TVAöD - ab 1. Februar 2017

  • 1. Ausbildungsjahr 918,26 Euro
  • 2. Ausbildungsjahr 968,20 Euro
  • 3. Ausbildungsjahr 1.014,02 Euro

Weiterbildung

Nach entsprechender beruflicher Bewährung können die Fortbildungsmöglichkeiten genutzt werden.
 


Bewerbungen

Bis zum 20. Dezember eines jeden Jahres an die

Stadtverwaltung Chemnitz
Hauptamt
Sachgebiet Ausbildung, Praktikanten
09106 Chemnitz
 


Schnell-Links:


Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
4 Wochen anzeigenKalender - Wochenansicht und Monatsansicht umschalten

Ansprechpartner

Stadt Chemnitz

Hauptamt
SG Ausbildung, Praktikanten
Frau Feldten
09106 Chemnitz
Tel.: 0371 488-1108
E-Mail senden