Chemnitz, den 26.04.2016

Vertrag verlängert: Generalintendant Dr. Christoph Dittrich führt die Städtischen Theater bis 2023

Der Vertrag des Generalintendanten der Städtischen Theater Chemnitz, Dr. Christoph Dittrich, ist von der Stadt Chemnitz, dem Gesellschafter des Hauses, um weitere fünf Jahre verlängert worden. Sein bis zum Sommer 2018 laufender Kontrakt hat nun eine Laufzeit bis Juli 2023.

„Ich freue mich, dass wir mit Dr. Dittrich einen erfolgreichen Generalintendanten binden konnten“, so Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig, die zugleich Aufsichtsratsvorsitzende ist. „Das bedeutet Kontinuität für unser Theater. Außerdem freue ich mich auch deshalb über diese Vertragsverlängerung, weil sich Dr. Dittrich persönlich und mit seinem gesamten Haus in Projekte der Stadt in einem Maße einbringt, die herausragend und bereichernd ist.“

„Das Vertrauen, das mir entgegengebracht wird, bewegt mich sehr. Chemnitz ist eine wunderbare Stadt der Kunst und Kultur und ich freue mich auf die großartige und gleichzeitig verantwortungsvolle Aufgabe, das Theater in allen Sparten mit künstlerischen Visionen in die Zukunft zu führen. Die kulturelle Bildung liegt mir dabei genauso am Herzen wie die Spitzenleistungen auf unseren Bühnen. Theater darf, soll und muss die Menschen berühren und ein Leben lang begleiten“, so Dr. Christoph Dittrich.

Dr. Christoph Dittrich, Jahrgang 1966, ist seit der Spielzeit 2013/14 Generalintendant der Städtischen Theater Chemnitz, außerdem Vorsitzender des Landesverbandes des Deutschen Bühnenvereins und Mitglied des Sächsischen Kultursenats. Bis zu seinem Amtsantritt in Chemnitz wirkte Dr. Dittrich als Intendant der Elbland Philharmonie Sachsen.

Pressestelle
Stadt Chemnitz

Schnell-Links:


Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
4 Wochen anzeigenKalender - Wochenansicht und Monatsansicht umschalten