Schnelleinstieg:


Aktuelle Pressemitteilungen

 

PRESSEMITTEILUNG 805 Chemnitz, den 20.12.2017

Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche in freie Museen

Stadt Chemnitz ermöglicht mehr Teilhabe von Kindern und Jugendlichen an musealem Bildungsangebot

Ab dem 1. Januar 2018 ist der Eintritt für Kinder und Jugendliche in freie Museen kostenfrei.

Mit Beschluss des Kulturausschusses des Chemnitzer Stadtrats wird es im neuen Jahr möglich, dass Kinder und Jugendliche unabhängig von finanziellen Bedingungen freie Teilhabe an Kunst und Kultur erleben dürfen. Damit ist ab Jahresbeginn der Eintritt für Kinder und Jugendliche sowie Schüler und Schülerinnen auch bei Museen in freier Trägerschaft kostenfrei.

Mit diesem Beschluss ist ein weiterer wichtiger Schritt getan, das zentrale Thema Teilhabe von Kindern und Jugendlichen an Wissensvermittlung und Bildungsauftrag der Museen in Chemnitz zu unterstützen. Bisher konnte diese Öffnung für mehr Teilhabe lediglich in kommunalen Museen realisiert werden. Der vom Stadtrat gefasste Beschluss knüpft nun daran an und greift die bisher gemachten positiven Erfahrungen auf. Somit wird die Entgeltregelung der Museen in einem zentralen Punkt vereinheitlicht.

In folgenden Museen haben Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre ab 1. Januar 2018 freien Eintritt:

  • Deutsches SPIELEmuseum e. V. Chemnitz
  • Straßenbahnmuseum Chemnitz (AG Straßenbahnfreunde Chemnitz e. V.)
  • Museum für sächsische Fahrzeuge Chemnitz e. V.
  • Sächsisches Eisenbahnmuseum e. V. Chemnitz-Hilbersdorf
  • Technikmuseum Seilablaufanlage (Eisenbahnfreunde „RICHARD HARTMANN“ Chemnitz e. V.)
  • Ebersdorfer Schulmuseum e. V.

Für die genannten Museen übernimmt die Stadt Chemnitz die Kosten für den Einnahmeausfall durch den freien Eintritt. 30.000 Euro sind dafür im Jahr 2018 eingeplant.

Berechtigt sind alle freien Museen, die im Jahr 2017 Unterstützung durch die kommunale Kunst- und Kulturförderung der Stadt Chemnitz erhielten und bisher Eintritt von Kindern und Jugendlichen erhoben haben.

Um Kontinuität in das Modell zu bringen, prüft die Stadt Chemnitz, ob für den nächsten Zweijahreshaushalt 2019/2020 der kostenlose Eintritt für Chemnitzer Museen in freier Trägerschaft beibehalten werden kann.

Zusatzinformation:
In den Einrichtungen Neue Sächsische Galerie und Arktisch-Alpiner Garten besteht bereits freier Eintritt. Der Verein Lern- und Gedenkort Kaßberg-Gefängnis e. V. gewährt freien Zugang zu seinen Angeboten.

 

Pressestelle
Stadt Chemnitz

Schnell-Links:


Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
4 Wochen anzeigenKalender - Wochenansicht und Monatsansicht umschalten