Schnelleinstieg:


Aktuelle Pressemitteilungen

 

PRESSEMITTEILUNG 525 Chemnitz, den 08.09.2017

Baubeginn Kreisverkehr an der Stollberger Straße

Ausbau Knotenpunkt Stollberger Straße/Neukirchner Straße/Friedrich-Viertel-Straße

Am Montag, dem 11. September 2017, beginnen die Straßenbaumaßnahmen an der Kreuzung Stollberger Straße/Neukirchner Straße/Friedrich-Viertel-Straße. Der Knotenpunkt wird zu einem Kreisverkehr umgebaut.

Im aktuellen Zustand weist die Kreuzung große Defizite hinsichtlich der Leistungsfähigkeit und der Verkehrssicherheit auf. Mit dem Umbau zu einem Kreisverkehr sollen diese Defizite beseitigt werden. Neben der Verkürzung der Wartezeiten, vor allem für die Linksabbieger aus den Nebenstraßen, werden die Sicht- und Verkehrsverhältnisse generell verbessert.

Fußgänger sollen durch den Neubau der Gehwege im Knotenbereich und der Herstellung von Fahrbahnteilern als Querungshilfen in allen Knotenpunktzufahrten barrierefrei und sicher geführt werden.

Der Kreisverkehr Stollberger Straße/Neukirchner Straße/Friedrich-Viertel-Straße wird mit einem Außendurchmesser von 34 Meter errichtet. Die Breite der Kreisfahrbahn beträgt sechs Meter.

Beide Knotenäste der Stollberger Straße und die Neukirchner Straße werden ca. 90 Meter vor bzw. nach dem Kreisverkehr ausgebaut, die Ausbaulänge der Friedrich-Viertel-Straße beträgt ca. 70 Meter. Im südlichen Ast der Stollberger Straße in stadtwärtiger Richtung und in der Neukirchner Straße, Richtung Kreisverkehr, werden barrierefreie Bushaltestellen als Fahrbahnrandhaltestellen eingeordnet. Die Haltestellen werden künftig von den städtischen Buslinien 26 und 93 sowie den Regionallinien 200, 201 und 262 genutzt.

Der Bau des Kreisverkehrs erfolgt in vier Bauphasen, wobei der Fahrverkehr auf der Stollberger Straße ständig aufrechterhalten wird. Bis Anfang November kann dies noch zweispurig erfolgen, im Anschluss kommt eine halbseitige Verkehrsführung mit Ampelregelung zum Tragen.

Die Neukirchner Straße muss während der gesamten Bauzeit für den Individualverkehr gesperrt werden. Es wird eine Umleitung über Stollberger Straße – Südring – Neefestraße – Jagdschänkenstraße eingerichtet. Auch die Friedrich-Viertel-Straße wird für die gesamte Bauzeit voll gesperrt. Die Siedlung kann über die Wolgograder Allee erreicht werden.

Die Zufahrt zur angrenzenden Tankstelle an der Stollberger Straße bleibt gewährleistet.

Die Bauarbeiten sollen im Juni 2018 abgeschlossen sein.

Mit der Ausführung der Baumaßnahme wurde die Chemnitzer Verkehrsbau GmbH beauftragt.

Die Baukosten der Maßnahme belaufen sich auf rund 850.000 Euro. Dieses Vorhaben wird durch den Freistaat Sachsen im Rahmen der Förderung des kommunalen Straßen- und Brückenbaus mit 665.000 Euro gefördert.

Pressestelle
Stadt Chemnitz

Schnell-Links:


Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
4 Wochen anzeigenKalender - Wochenansicht und Monatsansicht umschalten