Schnelleinstieg:


Aktuelle Pressemitteilungen

 

PRESSEMITTEILUNG 399 Chemnitz, den 25.06.2017

Große Radsportbegeisterung in Chemnitz

Die Bergwertung am Gornauer Berg war ein Besuchermagnet / Foto: Kristin Schmidt Die Bergwertung am Gornauer Berg war ein Besuchermagnet / Foto: Kristin Schmidt

Chemnitz zeigte sich an diesem Wochenende als Radsport-Hauptstadt Deutschlands. Tausende begeisterte Zuschauer in der Stadt und an den Strecken haben den Deutschen Straßenradsportmeisterschaften einen würdigen Rahmen gegeben. An allen drei Wettkampftagen wurden mehr als 25.000 Zuschauer an der Strecke sowie Besucher des Rahmenprogramms gezählt.

Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig: „Chemnitz hat an diesem Wochenende gezeigt, dass wir eine Sportstadt sind. Wir haben eine tolle Veranstaltung erlebt. Die vielen tausend Zuschauer haben für eine tolle Stimmung gesorgt. Ich bin begeistert von dieser Stimmung und dem Enthusiasmus, die alle Beteiligten an den Tag gelegt und das Wochenende zu einem solchen Erfolg gemacht haben.“

Im Mittelpunkt des Wochenendes standen die Wettkämpfe im Einzelzeitfahren (Männer U23, Frauen, Männer Elite) am Freitag auf einer Strecke im Chemnitztal sowie die Straßenrennen auf einem Rundkurs mit Start und Ziel am Hartmannplatz am Samstag (Frauen) und Sonntag (Männer Elite).

Begeisterung war auf den gesamten Strecken zu spüren, insbesondere an den Wendestellen der Zeitfahrwettbewerbe in Markersdorf und Altmittweida sowie an der Bergwertung am Gornauer Berg. Hier standen die Zuschauer dicht gedrängt zu Hunderten, um die Sportlerinnen und Sportler anzufeuern.

Überwältigend war die Resonanz auf die vom Stadtsportbund Chemnitz e.V. organisierten Sportstadtrunde. Vor dem Straßenrennen der Frauen stand am Samstag diese Jedermann-Fahrradtour auf dem Programm. Teilnehmen konnten alle, die sich fit fühlten, eine 19,4 Kilometer lange Runde auf der Originalstrecke der Meisterschaft zu bewältigen. Start, Ziel und Streckenführung waren identisch mit dem Straßenrennen. Rund 1.500 Teilnehmer absolvierten
den Kurs und wurden dabei von vielen begeisterten Zuschauern am Streckenrand angefeuert. Den Startschuss gab Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig. Das Teilnehmerfeld führten die Bahnradweltmeister Joachim Eilers und Stefan Bötticher an. Auch „Täve“ Schur und Erik Zabel fuhren die Runde mit.

Doch nicht nur der Sport stand im Mittelpunkt. Neben den Aktivitäten im Start-/Zielbereich am Hartmannplatz konnte man beispielsweise in der Inneren Klosterstraße selbst aktiv werden und den Hochradführerschein erwerben bzw. auf der Aktionsfläche „Super Speed“ auf zwei offiziellen Trainingsgeräten des Team erdgas 2012 gegen Prominente antreten. Auf dem Hartmannplatz präsentierten sich die Chemnitzer Fahrradhändler mit Ihren aktuellen Produkten.
Sportlich ging es auf dem Jakobikirchplatz zu. Hier zeigte der sechsfache Trial-Weltmeister und 19-fache Deutsche Meister Marco Hösel aus Thalheim seinen atemberaubenden Mountainbike-Parcours.

Die Stadt Chemnitz bedankt sich bei den rund 600 freiwilligen Helferinnen und Helfern, der Polizei, den Rettungsdiensten und allen an der Organisation der Deutschen Radsportmeisterschaften Beteiligten für die hervorragende Zusammenarbeit und Unterstützung. Der Dank geht auch an alle Chemnitzer sowie Besucher aus nah und fern.

Die Polizeidirektion Chemnitz trug mit eigenen und Unterstützungskräften aus den benachbarten Direktionen in Leipzig und Zwickau zu einer gelungenen Ausrichtung der Deutschen Meisterschaft im Straßenradsport bei. Von Freitag bis Sonntag sorgten täglich bis zu 200 Einsatzkräfte mit für einen sicheren Verlauf der Veranstaltung. Rund die Hälfte der Einsatzkräfte war jeweils an der Rennstrecke, insbesondere den Schleusen, im Einsatz. Die am
Samstag veranstaltete Sportstadtrunde wurde mit operativen Sperrungen abgesichert, um die Einschränkungen entlang der ausgewiesenen Strecke so gering wie möglich zu halten. Auch die Chemnitzer Polizei bedankt sich bei den Chemnitzerinnen und Chemnitzern sowie Gästen für das Verständnis hinsichtlich der Verkehrsmaßnahmen und damit für die Unterstützung ihrer Arbeit.

 
Pressestelle
Stadt Chemnitz

Schnell-Links:


Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
4 Wochen anzeigenKalender - Wochenansicht und Monatsansicht umschalten