Schnelleinstieg:


Aktuelle Pressemitteilungen

 

PRESSEMITTEILUNG 372 Chemnitz, den 14.06.2017

Stadtrat beschließt Kita-Neubauten

Der Stadtrat hat in seiner heutigen Sitzung den Neubau von Kitas  beschlossen, die bis zum Herbst 2018 bezugsfertig sein sollen. Die anhaltend hohen Geburtenzahlen, die gute Arbeitsmarktlage, der Zuzug von Familien mit Kindern und von Menschen mit Migrationshintergrund, erhöhen den Bedarf an Kinderbetreuungsplätzen. Darauf reagiert die Stadt Chemnitz mit der Schaffung zusätzlicher Plätze in der Innenstadt und im Stadtteil Glösa-Draisdorf bzw. Furth.

Zur Finanzierung der beiden Neubauten werden Mittel verwendet, die im aktuellen Haushalt ursprünglich für die Sanierung der Eisschnelllaufbahn und die Erweiterung der Schwimmhalle im Sportforum sowie für die Sanierung der Kita Michaelstraße vorgesehen waren. Diese Mittel werden zunächst nicht vollständig benötigt, da die Bauausführung im Wesentlichen erst ab 2019 erfolgen kann. Um die Durchführung der im Haushalt 2017/2018 geplanten Maßnahmen dennoch zu gewährleisten, werden die erforderlichen Mittel ab 2019 erneut bereitgestellt. Alle drei Baumaßnahmen sind damit finanziell gesichert.

Hintergrund:

Im Innenstadtgebiet wird eine zusätzliche Kindertagesstätte mit 100 Plätzen ausschließlich für die Betreuung von Krippenkindern (unter 3 Jahren) errichtet. Standorte an der Rembrandtstraße/Zschopauer Straße (Stadtteil Zentrum) sowie Mittelstraße/Leipziger Straße (Stadtteil Schloßchemnitz) werden hierfür geprüft.

Der Bau der Kindertageseinrichtung in den Stadtgebieten Glösa-Draisdorf bzw. Furth erhält eine Kapazitätserhöhung von 90 auf 100 Plätze, dabei werden die  Standorte Schulberg (Stadtteil Glösa-Draisdorf) sowie Chemnitztalstraße/Further Trift (Stadtteil Furth) geprüft . Als Gesamtkosten  der beiden Neubauten sind insgesamt 8,0 Millionen Euro angesetzt.

Pressestelle
Stadt Chemnitz

Schnell-Links:


Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
4 Wochen anzeigenKalender - Wochenansicht und Monatsansicht umschalten