Schnelleinstieg:


Aktuelle Pressemitteilungen

 

PRESSEMITTEILUNG 694 Chemnitz, den 22.11.2016

Ergebnisse der Morgenstadt „City Lab“ - Analyse präsentiert

„Die Diskrepanz zwischen der Fremd- und Selbstwahrnehmung der Stadt ist sehr groß. Zwar sehen die Chemnitzer viele Dinge kritisch, die Lebensqualität in der Stadt wird aber deutlich besser wahrgenommen als wir dies vermutet hatten. Und gerade die historischen Besonderheiten von Chemnitz könnten die Grundlage für eine zukunftsorientierte Stadtentwicklung liefern“, fasst Bernd Bienzeisler vom Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation in Stuttgart die Erkenntnisse des City Lab Chemnitz zusammen. Bienzeisler, Projektleiter des City Lab Chemnitz der Morgenstadt-Initiative, hatte Chemnitz im vergangenen Jahr einer umfassenden Stadtanalyse unterzogen. Die Ergebnisse und Empfehlungen für eine nachhaltige Entwicklung der Stadt Chemnitz wurden am Dienstag öffentlich im Staatlichen Museum für Archäologie Chemnitz (smac) vorgestellt und diskutiert.


Im Zuge des City Lab Chemnitz wurde ein Nachhaltigkeitsprofil für Chemnitz erstellt. Es basiert auf Daten aus über 80 Handlungsfeldern des Morgenstadt-Modells, unter anderem in den Bereichen Strategie und Planung, Wirtschaft, Transport und Mobilität sowie Energie und zeigt auf, wo die Stadt in ihrer nachhaltigen Entwicklung steht. Als Stärken von Chemnitz wurden dabei u. a. das kommunale Klimamanagement, die gute Zusammenarbeit von städtischen Akteuren mit Industrie und Wissenschaft sowie gute vorhandene Strukturen zur Bürgerbeteiligung identifiziert. Ebenso, dass Chemnitz ein ausgesprochen breites und hochwertiges kulturelles Angebot hat. Das Fehlen von innovativen Transport und Logistiklösungen und die wenigen strategischen Steuerungsinstrumente wurden als Schwäche der Stadt Chemnitz ausgemacht.


Das Nachhaltigkeitsprofil ist jedoch nur ein Baustein der umfassenden Stadtanalyse. Die Forscher der Fraunhofer-Gesellschaft verbrachten außerdem mehrere Wochen in Chemnitz, um sich ein Bild von der Stadt zu machen. Während ihres Aufenthalts führten sie zahlreiche Interviews und veranstalteten Workshops mit Vertretern der Verwaltung und aus Institutionen der Wissenschaft, Wirtschaft, Gesellschaft, Kunst und Kultur sowie Verbänden und Vereinen. So konnten sie weitere Herausforderungen, Potenziale und Bedarfe der Stadt Chemnitz herausfiltern. Dabei überzeugte Chemnitz u. a. durch seine starke und innovative Unternehmenslandschaft und die in der Stadt vorhandenen Flächen, die in Zukunft dazu genutzt werden können, Arbeit, Freizeit und Leben attraktiv miteinander zu verknüpfen.


Vor dem Hintergrund des Nachhaltigkeitsprofils und ihres Aufenthalts haben die Forscher schließlich eine Reihe von Handlungsempfehlungen abgeleitet. So wird Chemnitz empfohlen, Stadtentwicklung noch stärker strategisch auszurichten. Dazu soll eine Stelle eingerichtet werden, die u. a. ein Leitbild für die Stadt Chemnitz und einen Masterplan 2040 erarbeitet. In Chemnitz vorhandene Stärken und Ressourcen sollen künftig zudem besser genutzt werden. So sollen etwa Universität und Forschungseinrichtungen besser im Stadtbild sichtbar sein und über Förderprogramme mehr junge Menschen nach Chemnitz geholt werden. Die Fraunhofer-Forscher raten der Stadt zudem, sich auf die eigenen Stärken zu besinnen und nicht so häufig den Vergleich mit Leipzig und Dresden zu suchen, sondern den Blick eher einmal Richtung Prag zu richten. Um künftig eine größere Aufmerksamkeit für die Stadt und ihre Qualitäten zu erreichen, empfehlen die Forscher, mutige Akzente zu setzen und sich damit von anderen Städten abzuheben, so etwa durch innovative, neuartige Konzepte für Freiflächen oder die Erforschung und Erprobung neuer Mobilitätsformen in Chemnitz.


Chemnitz hatte 2014 unter anderem neben Prag und Lissabon im weltweiten Wettbewerb „Morgenstadt City Challenge“ des Innovationsnetzwerkes Morgenstadt der Fraunhofer-Gesellschaft gesiegt. Als Morgenstadt bekam Chemnitz Zugang zu einem Netzwerk aus Wissenschaft, Industrie und Politik und erhielt umfassende Forschungs- und Beratungsleistungen.

 
Pressestelle
Stadt Chemnitz

Schnell-Links:


Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
4 Wochen anzeigenKalender - Wochenansicht und Monatsansicht umschalten